Schach: Der SV Friedrichshafen 2 verteilt Gastgeschenke in Wangen

Nein, einen Traumstart legten die Schachspieler aus der Zeppelinstadt zum Auftakt der neuen Saison in der Bezirksliga OS Süd nicht hin. Es gab leider eine deutliche 2:6 Niederlage beim SC Wangen 1 zu vermelden. Zahlreiche Gastgeschenke an den königlichen Schachbrettern führten zu diesem schmerzhaften Ergebnis. Im vergangenen Jahr konnte der SV Friedrichshafen Wangen noch mit 6,5:1,5 schlagen. An dieses Ergebnis konnte am letzten Septemberwochenende nicht angeknüpft werden.

Foto:  © Copyright – Michael Wiemer

Markus Kiefer (Brett 3) seine Stellung verschlechterte sich zusehends und er verlor seine Schachpartie gegen Wolfgang Betzen. Kiefers König wurde zum Schluß von allen Seiten angegriffen. Michael Wannke (Brett 4) erspielte sich im Mittelspiel Vorteile ohne diese ins Ziel zu bringen. Die Siegchance war zweifelsfrei da. Er spielte die Partie jedoch nicht konzentriert bis zum Ende und musste zu guter Letzt ebenfalls seinem Kontrahenten Klaus Lehmann zum Sieg gratulieren. Auch Helmut Strehlau am Brett 1 konnte gegen Ende dem Druck seines Gegenübers nicht mehr standhalten. Aber gegen einen Fabrice Baquele mit DWZ 1993 kann man verlieren.

Traveler Digital Camera

Foto:  © Copyright – Michael Wiemer

Da der Häfler Markus Funk seine Partie kampflos gewann, verzeichnete die Bezirksliga Begegnung einen Zwischenstand von 3:1 für den SC Wangen. Da bietet Emmerich Dathem (Brett 7) seinem Gegner Remis an, weil er in Zeitnot war. Schachfreund Dathem stand klar besser und hätte diese Partie locker gewonnen. Auch am Brett 8 verteilte der SV Friedrichshafen Gastgeschenke. Felix Schmidt hatte einen Bauer mehr, stand etwas besser und übersah einen Mattangriff. Die Niederlage gegen Georg Köberle war ärgerlich.

An Brett 5 spielte Eberhard Böckler gegen Manfred Pohl Remis. Gerhard Oberle (Brett 2) verliert gegen Sven Baron. Durch die Gastgeschenke verliert der SV Friedrichshafen 2 mit 2:6 in Wangen und hat jetzt das nächste Heimspiel am 25.10.2015 gegen Leutkirch vor der Brust. Dort ist mehr Konzentration gefragt um wieder in die Erfolgsspur zu finden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s