Magnus Carlsen geht auf die 100.000 Follower bei Twitter zu

So, Schachweltmeister Magnus Carlsen geht in Kürze einem besonderen Jubiläum entgegen. Der aus marketingtechnischer Sicht über Jahre kontinuierlich und smart gehegte Twitter Account des norwegischen Champions geht auf die Schallmauer von 100.000 Follower zu. Aktueller Stand sind 98.900 Follower.

MagnusTwitter

Screenshot: Twitter / Magnus Carlsen

Am 12. März 2015 schrieb ich hier auf dem Blog:

,,Übrigens Magnus Carlsen verzeichnet aktuell 97.500 Follower. In der ersten Septemberwoche 2013 durchbrach das norwegische Schachgenie erstmalig die 30.000er Grenze in puncto Follower. Es ist nicht überliefert ob zur Feier des Tages damals die Champagnerkorken knallten. Der Elo-König durchbrach diese Schallmauer von 30.000 Follower wenige Wochen vor dem ersten Schach-WM Kampf mit Viswanathan Anand. Ich notierte damals am Freitag, den 6. September 2013 um 18.00 Uhr, die Follower-Zwischenmarke von 30.026. Marketingtechnisch ist da Drive drin. Die Kommunikation und das Marketing wird vom Carlsen Management nicht dem Zufall überlassen.”

Die zwei Weltmeisterkämpfe mit Anand haben rückblickend der Follower Zahl auf dem Twitter Nachrichtenkanal von Magnus Carlsen entsprechenden Auftrieb gegeben.

Nachdenkenswert #280

,,Das Digitale Sport Medien Magazin feiert Jubiläum – die 50. Ausgabe!

Natürlich blickt RESULT Sports zurück auf die Anfänge, zunächst im Newsletter-Format, ab 2012 dann als Magazin. Aber auch die Aktualität findet ihren großen Platz. Anett Sattler spricht über die Entwicklungen der Digitalen Medien im Handball, aber auch über ihre eigenen Profile. Strava ist den Radfahrern und Läufern ein Begriff: Gareth Nettleton berichtet im Expertengespräch, wie sich die Plattform entwickelt und wie sie die Schnittstellen zu den großen Sozialen Netzwerken nutzt.”

Das ESB Marketing Netzwerk mit Sitz in St. Gallen, blickt auf das Jubiläum vom Digitale Sport Medien Magazin, einem Fachmagazin für Anwender und Entscheider der digitalen Medien im Sport.

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe.

Sport am Bodensee: Live-Ticker EV Lindau vs. Höchstadter EC

Es ist angerichtet.

Das Spiel des Jahres in Lindau. Was für ein Spannungsbogen. Was für ein Andrang nach Karten. Der EV Lindau Islanders vermeldet:

,,Wir müssen leider mitteilen, dass es an der Abendkasse keine Restkarten mehr geben wird, da kein Rücklauf von Eintrittskarten stattgefunden hat. Wir sind restlos ausverkauft!

Sorry für die Eishockeyfans, die gerne gekommen wären aber keine Karten mehr bekommen können.”

Nach dem sensationellen, ja der Begriff wird im Sport inflationär gebraucht, hier trifft es aber wirklich den Kern, nach dem sensationellen 4:0 Auswärtssieg beim Höchstadter EC jetzt im Playoff-Finale der Bayernliga das 4. Spiel am Sonntag. Mit dem Vorteil “dahoim”, antreten zu können.

++++Hier geht es zum Live-Ticker EV Lindau – Höchstadter EC +++++++++++

Liegt ein weiterer Lindauer Heim Hitchcock-Thriller in der Luft bzw. auf dem Eis?

Sportkalender am Bodensee 

29.03.2015 Eishockey: EV Lindau Islanders – Höchstadter EC ab 17.30 Uhr

29.03.2015 Basketball: TV Konstanz – MTV Stuttgart ab 17.30 Uhr 

Die Auswahl der Termine ist subjektiv und unvollständig.

Reblog: Marketing in der BMW Welt und im Museum

Guten Morgen.

Ein großer Tag in Bayern für den EV Lindau? Das wird schon.

Die Sommerzeit hat uns wieder. Die Uhren sind umgestellt. Willkommene Gelegenheit für mich einen Reblog zu fahren. Ein Blick ins Archiv.

Reblog vom 1. Oktober 2013: Marketing in der BMW Welt und im Museum

Versprochen ist versprochen. In Als Golfprofi Martin Kaymer sich gegen einen Ferrari und Lamborghini entschied versprach ich einen Einblick in die BMW Welt und das sich anschließende Museum. Die Autos wollen unter marketingtechnischer Hinsicht präsentiert werden. Emotionen sollen geweckt werden. Die sportive Fahr-Power von BMW zur Geltung kommen. Glanz und Gloria des bayerischen Automobilbauers soll den Besucher umwehen. Es wird nichts dem Zufall überlassen. Auch ein Klassiker wird ins rechte Licht gesetzt.

Traveler Digital Camera

Vielleicht darf ich an dieser Stelle noch eine These von Thomas Knüwer auf seinem Blog Indiskretion Ehrensache im Beitrag Der Wahlsieg der alten Menschen zum Besten geben.

,,Wer jünger ist, setzt andere Schwerpunkte – erst recht als Zögling des digitalen Wandels. Während Gerda Hasselfeldt, CSU-Landesgruppenvorsitzende, am Sonntag von Infrastruktur sprach und allein Straßen meinte, fragen sich jüngere Wähler: “Wozu der ganze Bohai mit den Autobahnen?” Für sie sind Autos kein Statussymbol mehr, ihnen ist es wichtiger, gute Datenleitung und surffähige Handys zu haben.”

Ist das wirklich so? Nach einem längeren Aufenthalt in der BMW Welt (es war die Woche des Audi Cup in München)  habe ich da so meine Zweifel. Auto ist weiterhin In. Ob bei Jung oder Alt. Männlich oder weiblich.

Traveler Digital CameraTraveler Digital Camera

Die BMW Welt ist eine Konzept-Welt. Es wird nicht semiprofessionell agiert wie bei der SPD im Wahlkampf mit ihrem uninspirierten Schachspieler Peer Steinbrück. Die Ware wird präsentiert mit Liebe zum Detail, dem nötigen charmanten weiblichen Personal und der entsprechenden Power.

Traveler Digital CameraTraveler Digital Camera

In der BMW Welt von München, ganz in der Nähe der olympischen Schwimmhalle, dreht sich alles um das Auto. Ein herausfallen der FDP aus dem bayerischen Landtag ist da kein Beinbruch. Die Staatspartei hat ja Erfahrung im regieren ohne Koalitionspartner. Bayern kennt die Zeiten unter Franz Joses Strauß oder Edmund Stoiber. Auch die temporäre Phase mit einem Duo. Waren es die Parteifreunde Beckstein und Huber? Bin mir da gar nicht so sicher. Habe gerade keine Lust auf wikipedia nachzuschauen. Die Zeit ist schnelllebig. Wie gesagt, ungestört aller politischen Kapriolen, hier dreht sich alles um das Auto. Showtime.

Traveler Digital CameraTraveler Digital Camera Traveler Digital Camera Traveler Digital Camera Traveler Digital Camera

Wir haben heute hier noch gar nicht über Umsatz gesprochen. Die Präsentation hat das Ziel eines Verkaufs. Oder? Nun, manch einer der Schaulustigen entpuppte sich schon als – nur mal schauen – Bummler.

Traveler Digital Camera Traveler Digital Camera

Nun, die Kleidung sollte zum Fahrzeug passen. Automobile Klassik trifft weisse Socken mit Joggingschuhen. Ästheten wie Karl Lagerfeld würden dies vermutlich Stilbruch nennen. Andererseits kennen dies ja auch Makler. Sie sprechen gerne in dem Zusammenhang von Reihenhaustourismus. Nur schauen, nicht ernsthaft kaufen wollen. Aber alles anfassen wollen. Die Musterküche in Besitz nehmen. Gedanklich zumindest. Die Kühlschranktür auf und zu machen. Erst die interessierte Gattin. Später der nicht ganz so interessierte Gatte.

Andererseits kriegen die smarten Immobilienburschen in der Regel ihre auf dem Reißbrett entworfenen Siedlungen an den Mann. Inklusive Minigarten. Aber auch Luxusimmobilienmakler haben mit den Auswirkungen von Haustourismus zu kämpfen. Doch wir schweifen ab. Der Mann mit den blassen Waden, weissen Socken und Joggingschuhen hat Platz genommen. Er wird für einen Moment fast unsichtbar. Das weibliche Verkaufspersonal hält sich mit Handschuhen und spontaner Gestik wacker.

Traveler Digital Camera Traveler Digital Camera

Die Show muss weiter gehen. Gar keine Frage. Es wird gelächelt. Ein kleiner Knicks. Haltungsnoten werden hier nicht vergeben. Vielleicht gibt es irgendwann olympische Winterspiele in München. Da sollte dann auch weiterhin Eiskunstlaufen auf dem Programm stehen. Inklusive der Haltungsnoten der Kampfrichter.

Traveler Digital Camera Traveler Digital Camera

Ende der Vorstellung. Das Publikum hat auch noch viele weitere Anlaufstellen. Es gibt viel zu sehen. BMW und Motorsport. Klar doch. Auch gediegene Zivilfahrzeuge für den Alltag. Manch Touristin aus Asien hat die Muse sich in eins dieser Fahrzeuge zu setzen und entspannt wieder auszusteigen.

Traveler Digital Camera Traveler Digital CameraTraveler Digital Camera

Auch der legendäre Mini ist im Angebot. Ein richtiges Arbeitsgerät. Mit Gebrauchsspuren. So viel authentische Produktpräsentation muss sein.

Traveler Digital Camera Traveler Digital Camera Traveler Digital Camera

Im sich an die BMW Welt anschließenden Museum sind dann auch historische Rückblicke zu sehen, die jeden Designer einen Freudentanz vollführen lassen. Aber auch Menschen ohne Designer-Ausbildung kriegen glänzende Augen beim Anblick dieser Kurven.

Traveler Digital Camera Traveler Digital Camera

Aber wir wollen auch hier auf meinem Blog keine Hektik reinbringen. Mehr Bilder und Text gibt es demnächst. Allen meinen Lesern eine entspannte Woche.

Nachdenkenswert #279

,,Wir haben an Begehrlichkeit verloren, weil wir uns nicht genug auf die Bedürfnisse unserer Kunden konzentriert haben.”

Herbert Hainer, (60),  Adidas-Chef und Unternehmer des Jahres 2005, auf einer Präsentation der neuen Strategie des Sportartikelkonzerns in Herzogenaurach. Um den Rückstand auf Nike nicht größer werden zu lassen, plant Adidas in den Metropolen Los Angeles, New York, London, Paris, Schanghai und Tokio verstärkt Präsenz zu zeigen und intensiv in Werbung zu investieren. Apropos Bedürfnisse der Kunden. Der Kundenwunsch soll stärker in den Fokus gerückt werden. Zukünftig will Adidas schneller agieren und in den nächsten 60 Monaten ca. 50% seiner Produkte in kürzeren Zeiträumen herstellen.

“Damals musste man in der pumpenvollen Breitehalle die Fenster aufmachen, dass die Leute von aussen noch zuschauen konnten.”

Nein, so richtig gut ist die Finalrunde NLA 2014/2015 für die Handballmannschaft der Kadetten Schaffhausen nicht gelaufen. 2 Siege und 5 Niederlagen bedeuten Rang 5 bei 6 teilnehmenden Teams. Heute geht es gegen den Tabellenzweiten Wacker Thun in der BBC Arena.

Kadetten

Screenshot: www.kadettensc.ch

Die Kadetten hatten in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Serie an Erfolgen hingelegt.

2005, 2006 und 2007 wurden sie Meister in der Schweiz. 2008 und 2009 erreichten die Kadetten die Vizemeisterschaft um in den Jahren 2010, 2011 und 2012 wieder eine Meisterserie hinzulegen. Dann folgte 2013 erneut eine Vizemeisterschaft und 2014 zum siebenten Mal der Triumph als Schweizer Handballmeister. Flankiert von zahlreichen Cupsiegen und Supercup Erfolgen in der Schweiz. Den ersten Cupsieg feierte die Mannschaft 1999. Eine ihrer damaligen tragenden Säulen war Topskorer Aleksander Vuga. Im Interview mit der Kadetten Medienstelle plauderte er auch über jene aufregende Zeit.

„Ich habe natürlich ganz viele Erinnerungen an diese Zeit, als der Verein zu einem grossen Teil mit mir gross geworden ist. Der schönste Moment war sicher, als wir von der Nationalliga B im Jahr 1991 in die oberste Liga aufgestiegen sind. Damals musste man in der pumpenvollen Breitehalle die Fenster aufmachen, dass die Leute von aussen noch zuschauen konnten. Das war für mich ein prägendes und eindrückliches Erlebnis. Ausserdem kommt mir der erste Cupsieg im Jahr 1999 in den Sinn, den wir damals in Bern errangen.“

Zur jetzigen Situation der Kadetten hat sich Aleksander Vuga auch Gedanken gemacht. Er stellt Unterschiede im Auftreten in der Champions League und dem einheimischen Ligabetrieb fest. Es fehlt auch eine Führungspersönlichkeit. Im Klartext heißt dies beim ehemaligen Handballprofi  Vuga:

,,Es reicht natürlich bereits, wenn man im Unterbewusstsein anders eingestellt ist. Dann nimmt man sich vielleicht etwas zurück in der heimischen Liga. Aber die genauen Gründe zu finden ist sehr schwierig, mit so einem Kader dürfte das nicht passieren. Was ich beobachtet habe, war, dass kein Spieler die Leaderrolle übernimmt. Keiner nahm das Zepter in die Hand und damit auch die Verantwortung.”

Heute also gegen Wacker Thun für die Männer von Coach Markus Baur. Dieses Duell zwischen den Erzrivalen Kadetten Schaffhausen und Wacker Thun wird es höchstwahrscheinlich auch im Playoff-Halbfinal geben.

Noch 13 Tage bis zum Halbfinal FC St. Gallen vs. FC Basel

Kommen wir zum Fußball am Bodensee. Der FC St. Gallen fiebert dem Pokalhit gegen Branchenprimus FC Basel am 8. April um 20.15 Uhr entgegen.

GALLENBASEL

Screenshot: www.fcsg.ch

Basel hat in den letzten Jahren den Fußball in der Schweiz dominiert. Ihre sportliche Vita ist bemerkenswert:

FC Basel – Erfolge

Schweizer Meister: 1953, 1967, 1969, 1970, 1972, 1973, 1977, 1980, 2002, 2004, 2005, 2008, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014

Schweizer Cupsieger: 1933, 1947, 1963, 1967, 1975, 2002, 2003, 2007, 2008, 2010, 2012

Beim kürzlichen Punktspiel zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Basel am 15. März gab es ein 2:2.

Am heutigen Donnerstag findet in der Shopping Arena eine Autogrammstunde mit der 1. Mannschaft des FC St.Gallen statt. Von 17 bis 18 Uhr erfüllt das Team auf der Eventzone beim Infopoint im Erdgeschoss der Shopping Arena die Autogrammwünsche der Fußballfans.

Sportkalender am Bodensee 

26.03.2015 Fußball: Autogrammstunde FC St. Gallen in der Shopping Arena ab 17.00 Uhr 

 26.03.2015 Handball: Kadetten Schaffhausen – Wacker Thun ab 19.30 Uhr

28.03.2015 Eishockey: Saisonabschluss Feier Ravensburg Towerstars ab 11.00 Uhr

28.03.2015 Handball: SV Allensbach – TSV Travemünde ab 19.30 Uhr

28.03.2015 Basketball: Baskets Konstanz – TBB Trier II ab 20.00 Uhr

29.03.2015 Eishockey: EV Lindau Islanders – Höchstadter EC ab 17.30 Uhr

29.03.2015 Basketball: TV Konstanz – MTV Stuttgart ab 17.30 Uhr 

Die Auswahl der Termine ist subjektiv und unvollständig.

Sport am Bodensee: 3-Länder-Marathon geht mit viel Neuem in die 9. Auflage

Städte ohne Marathonveranstaltung sind fast soziale Außenseiter. Nein, soweit würde ich mich nicht aus dem Fenster lehnen wollen. Hier am idyllischen Bodensee gibt es seit Jahren einen gut eingeführten 3-Länder-Marathon mit Start in Lindau und Zielort Bregenz. Einige Texte von mir gab es hierzu bereits in der Vergangenheit zu lesen. Erinnert sei an:

Hier eine 16-Minütige Videosequenz aus dem Vorjahr.

Die eindrucksvollen und emotionalen Höhepunkte des Sparkasse Marathons 2014 fassten seinerzeit RTV Vorarlberg und kommu.at zusammen.

Aus Sicht des Sportmarketings hat die Veranstaltung zugelegt.

In der frisch hereingekommenen Pressemeldung heißt es:

,,Neuigkeit Nummer 1: Das Lauf-Event heißt nun auch offiziell, wie es unter den Laufbegeisterten immer schon genannt wurde: 3-Länder-Marathon. Ende letzten Jahres konnten sich die Organisatoren die Namensrechte sichern.”

Dann wird auch das Festspielhaus stärker mit in den Laufevent 2015 eingebunden. Bonus ist die Pastaparty. Inklusive 3 Tage Messe.

,,Neuigkeit Nummer 3: Das Festspielhaus wird noch stärker in den Marathon integriert. Bisher war das Passieren der Festspielbühne mit der wechselnden Kulisse schon eines der läuferischen Highlights. Ab diesem Jahr finden im Festspielhaus die Marathon-Messe (neu Sport-Aktiv-Messe), inklusive Startnummernausgabe, Pastaparty und Gesundheitssymposium statt. Die Messe dauert in diesem Jahr erstmals drei Tage (Fr 2.10.- So 4.10.15).”

Dann haben wir auch noch den Fokus auf Intersky. Die Bodenseeairline ist mit im Boot der Partner vom renommierten Marathon.

,,Neuigkeit Nummer 4: Intersky, die Bodenseeairline, ist ab sofort neuer Partner des Sparkasse 3-Länder-Marathon und „Offical Carrier“ des größten Sportevents am Bodensee. “

Dann gibt es noch strukturelle Änderungen beim Laufevent. Stichwort SEG Sport Event GmbH und Skinfit International GmbH.

,,Neuigkeit Nummer 5: Das sportliche Großereignis hat sich eine neue Struktur geschaffen und ist in der SEG Sport Event GmbH eingebettet. Neben dem bisherigen Veranstalter, der Sparkasse Bregenz Bank AG, ist auch die Skinfit International GmbH als gleichberechtigter Hauptgesellschafter eingestiegen. Beide halten je 45 %. Die restlichen 10 % der Anteile werden durch das OK-Team gehalten. “

Soweit einige Neuigkeiten zum 3-Länder-Marathon 2015.

Nein, ich bin heute noch nicht gejoggt. Gemach, gemach.

Dafür kann ich traditionell einen Blick auf den Sportkalender Bodensee anbieten.

Sportkalender am Bodensee 

25.03.2015 Segeln: Seminar Regelkunde rund um das Bundesliga-Format beim Yacht-Club Radolfzell 

 26.03.2015 Handball: Kadetten Schaffhausen – Wacker Thun ab 19.30 Uhr

28.03.2015 Handball: SV Allensbach – TSV Travemünde ab 19.30 Uhr

28.03.2015 Basketball: Baskets Konstanz – TBB Trier II ab 20.00 Uhr

29.03.2015 Eishockey: EV Lindau Islanders – Höchstadter EC ab 17.30 Uhr

29.03.2015 Basketball: TV Konstanz – MTV Stuttgart ab 17.30 Uhr 

Die Auswahl der Termine ist subjektiv und unvollständig.