Wenn Tickets für ein Sportevent Mangelware sind

Es gibt gesellschaftsübergreifend so ein schönes geflügeltes Wort. Beziehungen schaden bloß dem, der sie nicht hat. Vitamin B. Nein, das wird heute kein Artikel über den Fußball-Ticketmarkt mit all seinen Ausschweifungen. Auch die Preise vom Super Bowl, auf ran im Live-Ticker wie folgt smart auf den Punkt gebracht, wollen wir heute nicht näher vertiefen.

,,Der durchschnittliche Preis für Super-Bowl-Tickets war dieses Jahr so hoch wie nie. Laut den zwei größten Verkaufsstellen (StubHub und NFL Ticket Exchange) liegt der Durchschnittspreis bei 4.600 Dollar (StubHub) bzw. 4.131 (NFL Ticket Exchange) Dollar. 

Nein, Ticket-Preise soll heute wirklich nicht unser Thema sein. Ein andermal.

Es gibt regionale Sportmarken, und jetzt bekomme ich den Bogen zum Sport am Bodensee, da ist die Nachfrage nach Tickets enorm. Die Anziehungskraft ist da. Wir reden vom SV Germania 04 Weingarten. Sie sind in der Bundesliga Ringen am Wochenende im Kampf um die Meisterschaft beim ASV Nendingen zu einem 12:12 gekommen. Jetzt steht am 7. Februar um 19.30 Uhr der Rückkampf an. Tickets sind heiß begehrt. Bückware. Auf dem Ticket-Portal der SV Germania 04 Weingarten, dem deutschen Meister von 2011und 2012, heißt es:

,,Wichtiger Hinweis zum Finale: Es sind leider bereits alle Karten des Online-Kontingents vergriffen. Die wenigen Restkarten gibt es noch bei den Vorverkäufen in der Mineralix-Arena am Dienstag den 3. Februar und Donnerstag, den 5. Februar. Sollten noch Karten übrig sein, wird es diese an der Abendkasse geben. Das Ticket-Portal bleibt daher geschlossen.“

Da sage noch einer: Ringen ist in Deutschland eine Randsportart.

Schach am Bodensee. Nachwuchs LEM 2105 vom Vorarlberger Schachverband.

Schach wird auch gespielt. Nicht nur in Baden-Baden, wo beim attraktiven Grenke Chess Classic 2015 gestern die 1. Runde ausgelost wurde. Dort gibt es heute folgende Paarungen:

Paarungen der 1. Runde:

Fabiano Caruana – Viswanathan Anand

Etienne Bacrot – David Baramidze

Levon Aronian – Magnus Carlsen

Michael Adams – Arkadij Naiditsch

Guter Anschauungsunterricht auch für den Schachnachwuchs. Der misst am kommenden Wochenende bei  der mit großer Vorfreude erwarteten Nachwuchs LEM vom Vorarlberger Schachverband die Kräfte. Die Veranstaltungen sind hier am Bodensee aufgeteilt auf Lustenau, Hohenems und Bregenz. Die Einzelheiten gibt es im Sport am Bodensee Terminkalender.

Ihnen einen guten Start in die Woche. Bleiben Sie mir gewogen.

Sport am Bodensee Terminkalender

04.02.2015 Volleyball: VfB Friedrichshafen – TSV Herrsching ab 20.00 Uhr

06.02.2015 Handball: Alpla HC Hard – Moser Medical UHK Krems ab 19.00 Uhr

07.02.2015 Basketball: TSV Eriskirch – TV Derendingen 2 (Männer) ab 18.00 Uhr

07.02.2015 Ringen: Finale Bundesliga SV Germania 04 Weingarten – ASV Nendingen ab 19.30 Uhr

07.02.2015 Fußball: FC St. Gallen – FC Zürich ab 20.00 Uhr

07.02. – 08.02.2015 Schach: Nachwuchs LEM 2015 vom Vorarlberger Schachverband U10 in Lustenau

07.02. – 10.02.2015 Schach: Nachwuchs LEM 2015 vom Vorarlberger Schachverband U16-U18 in Hohenems

07.02. – 10.02.2015 Schach: Nachwuchs LEM 2015 vom Vorarlberger Schachverband U12-U14 in Lustenau

08.02.2015 Schach: Schachclub Tettnang – SC Weiße Dame Ulm 2 ab 9.00 Uhr

08.02.2015 Schach: SC Weiler im Allgäu 1 – SF Ravensburg 1 ab 9.00 Uhr

08.02.2015 Schach: SF Wetzisreute 1 – Schachverein Friedrichshafen 1 ab 9.00 Uhr

08.02.2015 Schach: Nachwuchs LEM 2015 vom Vorarlberger Schachverband U08 in Bregenz

08.02.2015 Eishockey: EV Lindau – ECDC Memmingen ab 17.30 Uhr

08.02.2015 Eishockey: Ravensburg Towerstars – Dresdner Eislöwen ab 18.30 Uhr

09.02. – 10.02.2015 Schach: Nachwuchs LEM 2015 vom Vorarlberger Schachverband U10-U14 Mädchen in Lustenau

11.02.2015 Volleyball: VfB Friedrichshafen – Asseco Resovia Rzeszów ab 20.00 Uhr

12.02.2015 Handball: Kadetten Schaffhausen – Pick Szeged ab 20.00 Uhr

13.02.2015 Eishockey: EV Lindau – Höchstadter EC ab 20.00 Uhr

13.02.2015 Eishockey: Ravensburg Towerstars – Starbulls Rosenheim ab 20.00 Uhr

14.02.2015 Handball: Bregenz HandballAlpla HC Hard ab 19.00 Uhr

14.02.2015 Handball: SV Allensbach – TSV Haunstetten ab 19.30 Uhr

15.02.2015 Fußball: FC St. Gallen – FC Luzern ab 13.45 Uhr 

15.02.2015 Basketball: TV Konstanz – TSV Berghausen ab 14.30 Uhr

15.02.2015 Basketball: Baskets Konstanz – TSV Crailsheim II ab 17.30 Uhr

15.02.2015 Volleyball: VfB Friedrichshafen – TV Rottenburg ab 18.00 Uhr

15.02.2015 Handball: Kadetten Schaffhausen – TSV St. Otmar St. Gallen ab 19.30 Uhr

20.02.2015 Eishockey: Ravensburg Towerstars – Fischtown Pinguins ab 20.00 Uhr

21.02.2015 Handball: Alpla HC Hard – HC Fivers WAT Margareten ab 19.00 Uhr

22.02.2015 Volleyball: Volley YoungStars – Oshino Volleys Eltmann ab 16.00 Uhr

27.02.2015 Eishockey: Ravensburg Towerstars – Eispiraten Crimmitschau ab 19.30 Uhr

28.02.2015 Basketball: TSV Eriskirch – TSB Ravensburg (Männer) ab 18.00 Uhr

28.02.2015 Handball: SV Allensbach – HC Rödertal ab 19.30 Uhr

28.02.2015 Handball: HSG Konstanz – SG Nußloch ab 20.00 Uhr

28.02.2015 Basketball: TV Konstanz – TG Sandhausen ab 20.00 Uhr

28.02.2015 Handball: Bregenz Handball – Moser Medical UHK Krems ab 20.20 Uhr

Die Auswahl der Termine ist subjektiv und unvollständig.

81. Deutsche Schach-Meisterschaft in Bad Liebenzell

Deutschland hat keinen Magnus Carlsen oder einen Viswanathan Anand. Bei der 81. Deutschen Schach-Meisterschaft wird es jedoch auch die eine oder andere interessante Schachpartie geben.

Ausrichter ist der Schachclub Neuhausen in Zusammenarbeit mit dem Badischen Schachverband. Der Austragungsort klingt nach feiner, ruhiger Atmosphäre. Kurhaus Bad Liebenzell, Kurfürstendamm 6.

Turm in der Schlacht

 © Michael Alber: Pixelio

Nach folgenden Modus wird gespielt:

9 Runden Schweizer System. Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten für 40 Zü­ge. Nach der ersten Zeitkontrolle erhält jeder Spieler für die ver­bleibenden Züge 30 Minuten zu seiner vorhandenen Bedenkzeit hinzugefügt. In jeder Zeitphase erhält der Spieler 30 Sekunden je Zug zu seiner Bedenkzeit hinzugefügt.

Der Terminplan ist wie folgt getaktet:

Do. 04.03.10:

18.30 Uhr: Anreise, Anmeldung, Registrierung

18.30 Uhr: Technische Besprechung im Spiellokal

19.00 Uhr: Feierliche Eröffnung

Fr. 05.03.10 bis
Fr. 12.03.10:

14.00 Uhr: Runden 1 bis 8

Sa. 13.03.10:

11.00 Uhr: Runde 9

19.00 Uhr Siegerehrung mit Abschlussbankett

So. 14.03.10:

Abreise

Der  Journalist und Internationale Meister Stefan Löffler hat zur Deutschen Schach-Meisterschaft auf seinem Schachblog einen kurzweiligen Artikel verfasst und widmet sich unter anderen der erstmalig bei einem Wettbewerb vom Deutschen Schachbund angewandten Nullkarenz.

,,Das heißt leider nicht, dass Schieber im Wettbewerb unerwünscht sind, sondern dass mit Partieverlust bestraft wird, wer nicht im Saal ist, wenn der Schiedsrichter den Rundenbeginn bekannt gibt. Dass auch der Gegner und die Zuschauer dann keine Partie kriegen, muss ebenso als Kollateralschaden gelten wie, dass manche Schiedsrichter aufgrund der Nullkarenz (wie es natürlich richtig heißt) den Kopf wieder zwei Zentimeter höher tragen.“

Etwas verwundert darf der Schachfreund ob der unglücklichen Terminüberschneidung sein. Ab dem kommenden Wochende (6.-17.2010) findet die diesjährige Europaeinzelmeisterschaft der Männer und der Frauen im Zamet Sport Center Rijeka statt. Für die Männereuropameisterschaft haben sich 420 Spieler angemeldet. Der Deutsche Schachbund ist mit 26 Spielern vertreten, darunter die Nationalspieler Arkadij Naiditsch, Georg Meier, Daniel Fridman, Jan Gustafsson und Rainer Buhmann.

Der 81. Deutschen Schach-Meisterschaft ist viel Erfolg zu wünschen. Hier geht es zur Homepage. Haben wir bereits über Geld gesprochen? Nein, dann hole ich dies hiermit nach. Es gibt folgende Dotierungen für die Top Ten der besten Schachspieler:

Preisfond: 6,000€ — 2,500€ — 2,000€ — 1,500€ — 1,000€ — 800€ — 700€ — 600€ — 500€ — 400€

Wulfenia Trophy

Noch 19 Tage bis zum Start eines spektakulären Skirennen. Die Wulfenia Trophy am 30. Januar geht laut Ausschreibung über eine 28 Kilometer lange Strecke und 6400 Höhenmeter. Hobbysportler können Ihren Ehrgeiz unter Beweis stellen und an den Start gehen. Ort des Spektakels ist das Skigebiet Nassfeld.

Schiurlaiub Nassfeld

© B.Hoef: Pixelio 

Neun Pisten sind zu befahren. Die Bruttozeit inclusive der Liftfahrten wird mit einem Chip in der Startnummer erfasst.  Veranstalter ist die Karnische Incoming GmbH. Start ist 8.15 Uhr an der Bergstation Gartnerkofel. Ziel ist die Talstation Millenium Express in Tröpolach. Hier gehts zur Ausschreibung mit allen Details vom Startgeld bis zur Ausrüstung mit der Empfehlung für einen Rückenprotektor.

Schiurlaub Nassfeld 002

© B.Hoef: Pixelio 

Das Kärntner Nassfeld wirbt mit dem „längsten Skirennen der Welt“. 2010 ist Premiere. Mindestens 300 Teilnehmer werden erwartet. Die Namensgebung für die Wulfenia Trophy erfolgte nach der Pflanze Wulfenia carinthiaca, welche in der Region blüht. Die Kärntner Wulfenie wird auch Kuhtritt genannt.