Nachdenkenswert #16

,,Schauen Sie: Wenn ich Ribéry für 80 Millionen abgebe, muss ich mindestens zwei Spieler kaufen, denn einer allein kann ihn nicht ersetzen. Die beiden kosten uns 50 Millionen, abgeschrieben auf vier Jahre 12,5 Millionen. Wenn ich die 12,5-Millionen-Abschreibung vom 80-Millionen-Erlös abziehe, bleiben 67,5 Millionen übrig. Die muss ich versteuern, was noch einmal ein Minus von 35 Millionen Euro bedeutet. Darüber hinaus muss ich zwei Spitzenverdiener bezahlen, anstatt nur einen.“

Uli Hoeneß, im Interview mit Focus-Money Online am 13.08.09

Geldsegen

 © Peter Kirchhoff: Pixelio

Hat Hans Meyer einen Nachfolger gefunden?

Hans Meyer sein Humor war legendär. Durchaus auch von einigen Journalisten gefürchtet. Einst wurde die Trainerlegende gefragt, warum er sich für den 1. FC Nürnberg entschied:

,,Sie können sich die Antwort aussuchen:

1. Mir war langweilig

2. Ich brauche Geld!

3. Meine Frau lässt mich nicht mehr in den Garten, weil ich die 

    Rosen nicht vom Blumenkohl unterscheiden kann!“

Hat Hans Meyer einen legitimen Nachfolger in Sachen Humor gefunden? Mein persönlicher Favorit ist der holländische Meistercoach Louis van Gaal. Folgender Spruch bei einem Besuch des Fanclub in Eberfing hat Meyersche Qualitäten:

,,Wenn Ribery spielt, ist der Wettbewerb in der Bundesliga nicht mehr spannend. Wir gewinnen ja schon ohne ihn 5:1 in Bochum.“