Sport am Bodensee: VfB Friedrichshafen benötigt in der Champions-League Schützenhilfe

Diese Woche hat der VfB Friedrichshafen sein letztes Spiel in diesem Jahr auf dem Volleyballparkett. Es ist Champions-League Zeit. Das Weiterkommen hat der Häfler Verein nicht mehr selber in der Hand. Vor Weihnachten gibt es aber ja immer die eine oder andere glückliche Fügung. Auf der Website vom VfB Friedrichshafen unter dem Titel Ein Sieg und dann brauchts Schützenhilfe ist die Sache gut skizziert.Traveler Digital CameraGegen die Belgier hilft nur ein Sieg. Das wäre dann die Basis um das Glück auf seine Seite ziehen zu können. In einem titellosen Jahr, wie 2013, wäre ein überwintern in der Champions-League aus verschiedenen Gründen wichtig. Stichwort Moral, deutliches Zeichen an die Berliner, weiterer Kampf um das Zuschauerinteresse (die aktuellen Zahlen können nicht wirklich glücklich und zufrieden stimmen), Bindung und Akquise von Sponsoren etc. National konnte gerade am 3. Advent gegen den TV Ingersoll Bühl das Pokalfinale erreicht werden. Traveler Digital CameraDer offizielle Name 2014 CEV DenizBank Volleyball Champions League kommt mir nach wie vor etwas schwer über die Lippen und auch meine Tastatur hakt da zuweilen. Aber okay, so ganz ohne Sponsoren geht es nicht. Aber in dieser Konstellation mit Jahreszahl voran … vielleicht gibt es da in Zukunft noch etwas geschmeidigere Varianten.

Sport am Bodensee: VfB Friedrichshafen nach Niederlage bei TV Ingersoll Bühl mit Start in die Champions League

Der Start in die neue Saison ist nicht so richtig gelungen. Nach dem Heimsieg gegen den VC Dresden folgte eine Auswärtsniederlage beim TV Ingersoll Bühl. Die Mannschaft von Kultcoach Stelian Moculescu hat aber nicht viel Zeit zur Trauerarbeit. Am Dienstag geht es in die neue Champions League Saison. Die Volleyballer vom VfB Friedrichshafen spielen gegen den belgischen Meister Knack Roeselare. Der Spieltermin ist am 22. Oktober um 20.30 Uhr festgelegt. Im vergangenen Jahr gab es dieses Duell auch. In Belgien setzte es damals eine 1:3 Niederlage. Die Häfler sind also gewarnt. Der internationale Wettbewerb trägt den etwas sperrigen Namen 2014 CEV DenizBank Volleyball Champions League.

Hier geht es zur offiziellen Website von Knack Roeselare.

Sport am Bodensee: VfB Friedrichshafen nach Hitchcock Thriller in der 4. Etappe der Champions-League wieder in den Mühen des Alltags

Das Spiel hallte nach. Champions-League Feinkost der Marke – Spannend wird es nach einem 0:2 Satzrückstand – bot der VfB Friedrichshafen dem begeisterten Publikum. Gegen den belgischen Vertreter Knack Roeselare boten die Häfler einen spannungsgeladenen Hitchcock Thriller auf höchsten Unterhaltungsniveau in der ZF Arena. Das Volleyballparkett vibrierte. Den Spannungsbogen hätte kein Regisseur besser hinbekommen können. Der Coach des Gästeteams bekam nach der 2:0 Führung zunehmend eine dickere Halsschlagader. Emile Rosseaux konnte einem fast ein bißchen leid tun. Am Ende resümierte er sichtlich verärgert, enttäuscht und auch ein wenig resigniert:

,,Wenn du dich nach zwei Sätzen ausruhst und aufhörst das zu machen, was dir dein Trainer sagt, dann verlierst du.“

Die Volleyballer von Kulttrainer Stelian Moculescu drehten das Spiel zu einem 3:2 Sieg (15:25, 20:25, 25:18, 25:22, 16:14). Alfred Hitchcock hätte seine Freude dran gehabt. 2600 Zuschauer hatten glänzende Augen. Es geht an einem kalten Novemberabend nichts über ein spannendes Volleyballspiel in der Halle. Kürzlich skizierte der Fanbeauftragte der Häfler, Rudi Krafcsik, hier im sportinsider Interview den idealen Spieltag.

,,Ein idealer Spieltag ist es wenn alles rechtzeitig aufgebaut ist, die Halle zum Brechen gefüllt und ein Sieg der Mannschaft den Abend abrundet. Danach ein gemütliches Bierchen im Kreise der Mannschaft und der Fans.“

Jetzt ist wieder Alltag angesagt. Die Mühen der Ebene. Es geht diesen Sonntag zu Generali Haching. 16  Uhr ist der smarte, familienfreundliche Beginn.