Flauschcontent für alle Freunde vom Extrembergsteiger und Grenzgänger Reinhold Messner

Die Ankündigungshysterie von Abenteurern geht mir auch immer ein wenig auf die Nerven. Reinhold Messner positioniert sich im Interview in seiner bekannten Art zu diesem Phänomen. Er sagt auch warum es für ihn den perfekten Tag nicht gibt. Aber schauts selber: 

Bergsteigen und der Verkauf von Abfallprodukten

Er ist ein Grenzgänger, ein Freigeist, ein Individualist der besonderen Art. Die Aussagen im folgenden Video werden vielleicht den einen oder anderen provozieren oder gar die Stirn ernsthaft in Falten legen lassen. Schlimmstenfalls wird gar der Weg auf meinen Blog in den nächsten Wochen gemieden. Mir egal. Ich mag den Extremsportler. Er ist einer meiner persönlichen Helden. Alleine wie selbstbewusst er zur Vermarktung seiner Person steht. Der Grenzgänger finanziert sein Leben durch den Verkauf von Abfallprodukten des Bergsteigens. So die Aussagen eines jungen Reinhold Messner. Dabei sieht er sich nicht unbedingt als Leistunssportler, der Gipfelstürmer und Philosoph nimmt durchaus Anleihen aus der Kunstwelt auf.

Doch genug der Vorrede. Schaut´s selber.