Nachdenkenswert #139

,,Jeder Sieg ist schön und Gelb zu übernehmen ist immer toll. Aber wenn du die Rundfahrt wirklich gewinnen willst, dann hast du anfangs weniger Stress, wenn du zwar gut fährst, aber mit kleinem Rückstand Zweiter, Dritter oder Vierter im Prolog wirst. Dann muss man weder zur Pressekonferenz noch zur zeitaufwändigen Dopingkontrolle. Auch sein Team muss man nicht arbeiten lassen. Ein guter Prolog ist sowohl wichtig fürs Ego als auch zur Formbestätigung. Ideal ist also tatsächlich ein starker Auftakt, nach dem dann aber andere die Arbeit machen müssen.“

      Jan Ullrich, Tour de France Sieger 1997, im Interview auf eurosport.yahoo

Nachdenkenswert #28

,,Heute Morgen hatte ich bereits in aller Frühe Besuch. Als es um 8.00 Uhr bei mir zuhause klingelte, habe ich sofort an die nächste Dopingkontrolle gedacht, doch dafür war der Besuch eindeutig zu zahlreich. Ca. zehn Damen und Herren – zum Teil mit schusssicheren Westen (!) – standen vor der Tür. Und obwohl ich noch nicht einmal gefrühstückt hatte, habe ich die Herrschaften natürlich hereingelassen. Selbst wenn ich lieber erst einmal geduscht und einen Kaffee getrunken hätte. Ich hatte allerdings auch keine andere Wahl, schließlich waren sie mit einem Durchsuchungsbeschluss gekommen.“

Claudia Pechstein, fünffache Olympiasiegerin, auf ihrer Homepage