Live-Stream zum Tal Memorial 2013

Update: Bevor es heute nach Moskau zur letzten Runde vom Tal Memorial 2013 geht mag der eine oder andere Leser gerne auch zum vielleicht interessantesten Internetprojekt 2013 schauen.

Es ist ein schachliches Feinkostmenü der besten Art. Die Rede ist vom Tal Memorial 2013 in Moskau. Nebenbei wird zusätzlich zur Schachehre auch um Geld gespielt. Der ausgelobte Preisfonds in der russischen Metropole beläuft sich auf 100.000 Euro. Die Splittung sieht 30.000 Euro für den erfolgreichen Turniersieger vor. Auf den Plätzen folgen dann die Dotierungen in Höhe von 20.000, 15.000, 10.000, 8.000, 6.000, 4.000, 3.000, 2.500 und 1.500 Euro.

Michail Tal begeisterte die Schachfreunde bei der Schacholympiade 1960

Das Gedächtnisturnier zu ehren von Michail Tal ehrt einen ganz Großen in der Gilde der Schachweltmeister. Mein Vater hat ihn noch Live bei der legendären Schacholympiade 1960 in der Messestadt Leipzig gesehen. Beim hochinteressanten Schachmatch gegen den jungen und ehrgeizigen Bobby Fischer. Michail Tal begeisterte damals die Schachfreunde der ganzen Welt. Mein Vater nahm vor 53 Jahren extra Urlaub und reiste nach Leipzig zur Schacholympiade. Er sah zwei Großmeister am Schachbrett mit Charisma. Der eine wurde 12 Jahre später im Schachmatch des Jahrhunderts in Reykjavik gegen Boris Spasskij Weltmeister. Der geniale Bobby Fischer. Der andere charismatische Schachspieler war Michail Tal.

Michal Tal bereits zu Lebzeiten eine Legende

Der Schachweltmeister von 1960 war bereits zu Lebzeiten ob seiner spektakulären und risikoreichen Spielweise eine Schachlegende. Das Kombinationsspiel von Michail Tal war auf Angriff ausgerichtet. Oft gelang es dem genialen Großmeister, wie aus dem Nichts, einen furiosen und erfolgreichen Angriff auf die Stellung des Kontrahenten zu starten. Offensivspieler Tal opferte dabei Material und die Gegner am Schachbrett  fanden oftmals nicht mehr die passende Antwort.

Hier auf ausdrücklichen Wunsch eines Fernschachfreundes nochmals die Reminiszenz an ein Blindsimultan von Michail Tal an zehn Brettern. Es war die Zeit, wo der Rauch der Zigarette noch einen arteigenen Charme hatte. Genug der Vorrede.

Zurück in das aktuelle Jahr 2013. Das Tal Memorial ist auch wieder mit einem Online-Angebot für alle Schachfreunde ausgestattet. Es wird heute ab 15.00 Uhr in Moskau gespielt (in Deutschland also dann abzüglich der 2 Stunden Zeitdifferenz zur Moskauer Zeit ab 13.00 Uhr) und der Live-Stream zum Tal Memorial befriedigt die Neugier aller Schachspieler, Enthusiasten, Kiebitze und Analysten.

Tal-Memorial in Moskau

Er war ein begnadeter Schachspieler. Er war 1960 Schachweltmeister. Er spielte und gewann Turnierpartien mit spektakulären Figuropfern. Er konnte auch Blindsimultan. Auch in der Retrospektive immer noch faszinierend. Die Rede ist von Michail Tal.  Am Freitag beginnt in Moskau das Tal-Memorial mit sehr hochkarätiger Besetzung.

Wer sind die Favoriten auf den Sieg? Deutschlands Schachgroßmeister Jan Gustafsson gibt auf seiner Website eine Prognose ab:

,, Die Teilnehmerliste mit Aronian, Kramnik, Grischuk, Mamedyarov, Karjakin, Eljanov, Gelfand, Shirov, Nakamura und Wang Hao spricht für sich. Außer den Nanjing-Startern ist alles dabei, was Rang und Namen hat. Meine Favoriten sind, wenig überraschend, Aronian und Kramnik. Beide waren bei ihren jüngsten Auftritten in bestechender Form, und als Mitglieder des Top 5 Clubs sind sie eh überall Favorit, wo sie antreten. Wenn ich mich festlegen müsste, würd ich sagen, Levon machts.“

Okay, Gustafsson sieht Levon Aronian vorn. Ich billige Wladimir Kramnik die etwas größere Siegchance zu. Schaun wir mal.

Hier geht es zur russischen Turnierseite.

Michail Tal war ein Schachgenie. Mein Vater hat ihn selber bei der Schacholympiade 1960 in Leipzig erlebt. Er war Augenzeuge der Partie gegen Bobby Fischer. Der amerikansiche Schachgigant sagte einst über die Spielweise von Tal:

,,Wie gewinnt Tal? Er entwickelt alle seine Figuren in die Brettmitte und opfert sie dann irgendwo.“

Michail Tal war schon zu Lebzeiten eine Legende. 

_____________________________________________________

Weiterführende Artikel zu Michail Tal

Ein exzessives Genie – Weltmeister Michail Tal 

Wikipedia Michail Tal

Interview mit Zhanna, Tochter von Michail Tal, und Privatbilder aus dem Archiv der Familie Tal

________________________________________________

Blindsimultan mit Michail Tal

Heute habe ich eine ganz feine Sache für alle Schachfreunde. Dank der digitalen Universität der bewegten Bilder mit dem bekannten Namen You Tube.

Mein Vater nahm extra Urlaub und reiste 1960 nach Leipzig zur Schacholympiade. Er sah zwei Schachspieler mit Charisma. Der eine wurde 12 Jahre später im Schachmatch des Jahrhunderts Weltmeister. Bobby Fischer. Der andere charismatische Mann war Michail Tal. Weltmeister von 1960 und zu Lebzeiten ob seiner spektakulären und risikoreichen Spielweise bereits eine Schachlegende. Tals Kombinationsspiel war auf Angriff ausgerichtet. Oft gelang dem genialen Schachspieler, wie aus dem Nichts einen furiosen Angriff zu starten. Er opferte dabei Material und die Kontrahenten fanden oft nicht mehr die passende Antwort.

Genug der Vorrede. Kommen wir zum eingangs erwähnten Feinkostangebot für alle Schachfreunde. Blindsimultan mit Michail Tal an zehn Brettern. Viel Vergnügen. Vorhang auf für Michail Tal.