Kadetten Schaffhausen vs. THW Kiel der Höhepunkt in dieser Woche am Bodensee

Nein, der Bodensee hat noch nicht wieder diese Temperaturen aus dem vergangenen Sommer erreicht.

Foto: © Michael Wiemer

Aber das passt schon. Es ist ja noch Februar, und da darf es ruhig etwas kühler sein.

Foto: © Michael Wiemer

Heiß hingegen war das Sportwochenende für einige Akteure.

In den USA wurde Tom Brady beim Super Bowl mit seinem Team New England Patriots endgültig zum Nationalhelden. Eine lebende Legende. Das Wochenende hier am Bodensee war da in Sachen Sport eher im normalen Bereich angesiedelt. Die Ravensburg Towerstars blicken auf ein Eishockeywochenende mit unterschiedlichen Ergebnissen. Am Freitag gab es für die arg ersatzgeschwächten Towerstars ein 2:3 nach Verlängerung in heimischer Arena gegen die Frankfurter Löwen. Am Sonntag wurden dann in der DEL2 bei den Eispiraten Crimmitschau ein 4:3 Auswärtssieg der Mannschaft von Coach Toni Krinner eingefahren. Die Volleyballer vom VfB Friedrichshafen waren nach dem Pokalsieg am letzten Januarsonntag und der anschließenden Flugreise mit dem Champions-League Spiel bei Zenit Kazan mit dem epischen 2. Satz (40:38 für das russische Starensemble) wohl doch etwas müde. So kam Herrsching im Bundesligaspiel in der ZF Arena nach einem 0:2 Satzrückstand noch zum zwischenzeitlichen 2:2. Das ambitionierte Häfler Team vom charismatischen Coach Vital Heynen kam letztendlich doch zum 3:2 Sieg. Tief durchatmen. Weiter geht es. Der Belgier merkte nach dem Spiel an:

,,Die letze Woche hat viel Energie gekostet. Natürlich ist es mir lieber drei Punkte mitzunehmen, aber immerhin haben wir gewonnen und so noch zwei Punkte geholt.“

Die nächsten Spiele stehen am 11. Februar beim VC Olympia Berlin und einen Tag darauf bei den Netzhoppers KW an. Am 15. Februar gibt es dann in der Champions-League das Auswärtsspiel bei Arkas Izmir. Das Hinspiel gewannen die Türken in der ZF Arena zwei Tage vor Weihnachten im letzten Jahr mit 3:2. Das war unangenehm und brachte den VfB Friedrichshafen in der Gruppe unnötig in Zugzwang.

Tranquillo Barnetta – Die Rückkehr des verlorenen Sohnes

Schwenk zum Fußball. Der in der Bodenseeregion beheimatete FC St. Gallen mit Trainer Joe Zinnbauer, einst Coach beim Hamburger SV, spielte mit den Espen beim FC Vaduz ohne Bayern München Leihgabe Gianluca Gaudino 1:1. Der verlorene Sohn und Rückkehrer Tranquillo Barnetta gab nach seiner Neuverpflichtung sein Debüt. Er hatte einst ab 1996 bis 2002 in der Jugend der Espen gespielt und dann seine Profilaufbahn beim FC St. Gallen im Männerberich begonnen. Später spielte Barnetta für Bayer Leverkusen, Hannover 96, Schalke 04 und Eintracht Frankfurt. Vom 29. Juli 2015 bis Ende 2016 war der 75-fache Schweizer Nationalspieler bei dem in der nordamerikanischen Major League Soccer spielenden Team von Philadelphia Union unter Vertrag. Nach 19 Spieltagen liegt St. Gallen mit 22 Punkten sage und schreibe 28 Punkte hinter Spitzenreiter FC Basel auf Rang sechs. Das nächste Heimspiel steht am Sonntag im Kybanpark gegen den Tabellennachbarn #7 FC Lausanne-Sport an.

Trainer Daniel Eblen von der HSG Konstanz redet Klartext

Schwenk zum Handball. Die Jungen Wilden der HSG Konstanz sind für mich, ich wiederhole mich da gerne, eines der interessantesten Sportprojekte am Bodensee. Das Team von Daniel Eblen schlägt sich als Aufsteiger in die 2. Handball-Bundesliga respektabel. Zum Rückrundenauftakt gab es ein Auswärtsspiel beim ThSV Eisenach. Am Ende siegte Eisenach mit 26:22 (15:8). Ein besseres Abschneiden verhinderte der Auftritt in der ersten Halbzeit. Trainer Daniel Eblen war nicht um diplomatische Worte bemüht und redete Klartext:

„Ich hätte nicht gedacht, dass wir in der ersten Hälfte so einen Mist spielen. Das war genau die Abwehrarbeit und Intensität vom Abschlusstraining, die mir gar nicht gefallen haben. Es wurde viel zu wenig mit und ohne Ball gearbeitet.“

Dabei stand das Spiel zwischen Eisenach und Konstanz unter keinem guten Stern. Pressesprecher Andreas Joas, der enorm fleißig und engagiert die Auftritte der Jungen Wilden vom Bodensee begleitet, schreibt in seinem Artikel unter dem Titel Furiose Aufholjagd bleibt unbelohnt: HSG Konstanz unterliegt unglücklich in Eisenach:

,,Dabei hatte schon vor der Abfahrt nach Eisenach getrübte Stimmung sowohl im Lager des Bundesliga-Absteigers aus Thüringen als auch bei den Gästen vom Bodensee geherrscht. Nicht nur, dass der ThSV unter der Woche die Nachricht vom schweren Verkehrsunfall seines Spielmachers Marcel Schliedermann verkraften musste, dazu kamen einige weitere Ausfälle und auch Konstanz hatte enorme Verletzungssorgen zu beklagen. Ganze sieben Akteure und damit eine komplette Handball-Mannschaft musste Daniel Eblen in den Langzeitverletzten Stefan Hanemann, Sebastian Bösing, Manuel Both und Alexander Lauber sowie dem berufsbedingten Ausfall von Simon Flockerzie und der Erkrankung von Matthias Stocker ersetzen. Dazu kam in Chris Berchtenbreiter der vierte – aufgrund einer Schulterverletzung – nicht einsetzbare Kreisläufer, sodass Marius Oßwald aus dem Oberliga-Perspektivteam die Last am Kreis zusammen mit der Geheimwaffe Michael Oehler, sonst Abwehrchef und Rückraumschütze, alleine tragen musste.“

Diese Verletzenliste ist besorgniserregend. Um so bemerkenswerter der Auftritt und der kämpferische Versuch einer Aufholjagd in der 2. Halbzeit der HSG Konstanz.

Kadetten Schaffhausen vs. THW Kiel 

Diese Woche gibt es in Sachen Handball in der Bodenseeregion einen Leckerbissen. Champions-League ist angesagt. Die Kadetten Schaffhausen empfangen am Samstag, den 11.02.2017, den THW Kiel. Spielort ist die BBC Arena in Schaffhausen und beide Mannschaften gehen ab 17.30 Uhr auf dem Parkett auf Torejagd. 5 Tage später am 16.02.2017 geht es im nächsten hochkarätigen Heimspiel in der Handballkönigsklasse gegen den FC Barcelona. Anpfiff ist dann 20.00 Uhr in der BBC Arena. Das Hinspiel in Kiel sah einen 32:29 Sieg des deutschen Rekordhandballmeisters. In Barcelona mussten die Kadetten hingegen eine sehr deutliche 25:38 Niederlage hinnehmen. Im Laufe der Jahre ist doch einiger Content hier auf sportinsider auch über die Kadetten Schaffhausen zusammengekommen. Wer sich bis zum Spiel gegen den THW Kiel mental noch ein wenig einstimmen will mit Archivtexten, dem gebe ich gerne noch etwas Leselektüre an die Hand.

Breaking News zwischen den Weihnachtsfeiertagen und die Personalie Markus Baur

Reminiszenz an den Ausrüsterwechsel von Adidas zu Hummel bei den Kadetten Schaffhausen

Sport Mixed Zone Bodensee

Eishockey: Die EV Lindau Islanders können es also doch noch. Mit einem klaren Statement, dem 7:0 Sieg in der Verzahnungsrunde zwischen Bayernliga und Oberliga Süd gegen TSV Erding, melden sich die Inselstädter wieder zurück. Zuvor gab es für das Team von Coach Dustin Whitecotton drei schmerzhafte Niederlagen in Folge. Hier geht es zum Spielbericht. +++ Handball: Alpla HC Hard löst das Final-Four-Ticket und besiegt im hart umkämpften Pokalfight im Viertelfinale Westwien. Am Freitag, den 10.02.2016 kommt es zum Derby mit dem Erzrivalen Bregenz Handball.Die Details gibt es hier. Das mit Spannung erwartete Spiel in der Sporthalle am See  beginnt 19.30 Uhr und wird live auf LAOLA1.tv übertragen. +++ Fußball: Der FV Ravensburg testete seine Form. Der Oberligist, im vergangenen Jahr erstmaliger WFV-Pokalsieger in seiner Geschichte, gewinnt im Auswärtsspiel beim Verbandsligisten FC Wangen mit 5:3. Im Spiel gegen den Landesligisten FC Ostrach gab es einen Kantersieg mit 8:1. +++ Handball: Bregenz Handball gelingt der Playoff-Start. Die Festspielstädter vom Bodensee gewinnen ihr Heimspiel gegen Krems. Hier der Spielbericht inklusive Stimmen zum Match. +++ Fußball: Da sage noch einer der Bodensee wäre keine Fußballregion. Der SCR Altach überwinterte auf Platz 1 der Bundesliga in Österreich. Vor Beginn der Rückrunde wirft der Spitzenreiter auf seiner Webseite einen Blick auf die Transferaktivitäten der Konkurrenz wie Red Bull Salzburg, Sturm Graz, Austria Wien, Rapid Wien etc.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s