Nachdenkenswert #439

,,Specialized ruft alle „Venge Vias“-Räder bzw. -Rahmen mit Felgenbremsen aus dem Modelljahr 2016 zurück. Betroffen sind „S-Works“- und „Pro“-Rahmen, die als Rahmenset oder Komplettbike erworben bzw. zum Zweck einer Garantieabwicklung zugeteilt wurden. Offenbar können sich bei diesen Modellen Hinterräder aus dem Ausfallende lösen, wodurch der Hinterbau Schaden nehmen kann. Zudem kann das Lösen des Hinterrades zu einem Kontrollverlust über das Fahrrad und somit zu einem schwerwiegenden Sturz führen. Specialized-Händler sollen daher ein neues, überarbeitetes Ausfallende montieren und die Räder einem Sicherheitscheck unterziehen.

Aus Imagegründen ist der Rückruf für die Amerikaner sehr unerfreulich, da das „S-Works Venge Vias Di2″ laut Specialized-Homepage „das schnellste Rad der Welt ist“. Ein Rückruf wegen sich selbst lösender Hinterräder passt zu diesem High-End-Anspruch natürlich überhaupt nicht.“

SAZbike über die Rückrufaktion bei Specialized. Der amerikanische Hersteller von Fahrrädern und Fahrradzubehör wurde 1974 von Mike Sinyard gegründet. Sitz des Unternehmens ist das kalifornische Morgan Hill. Specialized sponsert unter anderen Alberto Contador, den in der Bodenseeregion wohnenden Tony Martin, Mark Cavendish, Tom Boonen und die Teams Omega Pharma-Quick Step, Team Saxo Bank-Tinkoff Bank sowie Team Astana.   

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s