FV Ravensburg trifft auf den Trainer des Jahres 2016, HSG Konstanz mit Dauerkartenrekord und VfB Friedrichshafen mit Transfer

Der FV Ravensburg holte im 4. Anlauf am 28. Mai 2016 den WFV-Pokal und sicherte sich damit das Startrecht für den DFB-Pokal. Ende Mai schrieb ich damals am 31. Mai  in die Pokalhistorie der Ravensburger blickend:

,,Der FV Ravensburg war ja so ein wenig das Atletico Madrid des WFV-Pokals. Das Leidenschaftsmonster (Copyright Matthias Sammer) aus der spanischen Metropole verlor 1974, 2014 und jetzt 2016 das Endspiel in der Königsklasse des europäischen Fußballs. Die Bilanz von 3 Niederlagen bei 3 Finalteilnahmen in einem Pokalwettbewerb schmerzt. Die Ravensburger hatten bis zum Samstag ebenfalls keine guten Erfahrungen mit dem Spezial-Thema Endspiel gemacht und kamen auch auf 3 tränenreiche Partien. Im WFV-Pokal gab es Niederlagen in den Jahren 1971, 1972 und trotz großer Chancenvorteile auch 2015.

Am 3. Juli 1971 setzte es im eigenen Stadion eine Niederlage gegen den VfL Sindelfingen mit 1:1 n.V. und 2:4 im Elfmeterschießen. Am 2. Juli 1972 wurde ebenfalls wieder das Finalspiel in Ravensburg ausgetragen. Erneut gab es eine schmerzhafte Niederlage mit dem 3:5 gegen den VfR Aalen. Am 6. Mai 2015 verloren die Puzzlestädter das Endspiel im Gazi-Stadion in Stuttgart trotz Chancenplus mit 1:2 gegen den SSV Reutlingen. WFV-Pokalfinale und der FV Ravensburg schien nicht recht zusammenzupassen. Jetzt also im 4. Anlauf der verdiente 5:2 Sieg gegen den FSV 08 Bissingen.“

Danach artikulierte der FV Ravensburg einen Wunsch für die Auslosung. Es sollte der große FC Bayern München sein, der ja bekanntlich mit einem neuen Trainer in die Saison geht: Carlo Ancelotti. Es wurde dann bekanntlich der FC Augsburg, der ebenfalls einen neuen Coach verpflichtete: Dirk Schuster. Nach getaner Arbeit beim SV Darmstadt 98. Der am 29. Dezember 1967 in Karl-Marx-Stadt geborene Dirk Schuster wurde gerade vom Kicker zum Trainer des Jahres gewählt.  Die Wahl wurde unter Sportjournalisten durchgeführt. Mit 256 Stimmen gewann Coach Schuster. Am Ende siegte er vor Thomas Tuchel mit 134 Stimmen und Pep Guardiola mit 54 Stimmen.

Die Ansetzungsdaten sind klar. Da das eigene Stadion den DFB-Auflagen nicht entsprach, musste der FV Ravensburg nach einer Alternative Ausschau halten. Jetzt wird bekanntlich am 19.08.2016 im DFB-Pokal in der 1. Runde in Pfullendorf gegen den FC Augsburg gespielt. Anpfiff ist 20.45 Uhr.  David vs. Goliath. Der FV Ravensburg startete sehr schwungvoll in die neue Oberligasaison. Nach 3 Spieltagen und zwei Siegen und einem Unentschieden grüßt die Mannschaft von Trainer Wolfram Eitel von der Tabellenspitze. Die Oberschwaben teilten mit, dass es für das Spiel gegen den FC Augsburg keine Stehplatzkarten Online zu erwerben gibt. An der Abendkasse sind aber noch ca. 1.000 Stehplatzkarten zu kaufen.

HSG Konstanz mit Dauerkartenrekord

Schwenk zum Handball. Der ambitionierte Aufsteiger in die 2. Handball-Bundesliga, die HSG Konstanz, vermeldet einen Dauerkartenrekord und die Spielabsage für das für den Mittwoch vorgesehen Spiel gegen Fortitudo Gossau aus der Schweiz. Aufgrund von zahlreichen Verletzungen sagten die Eidgenossen das Testspiel kurzfristig ab. Beide Teams hatten bereits vor Wochen miteinander die Form getestet. Damals gewann Konstanz mit Coach Daniel Eblen die Freundschaftsbegegnung mit 30:23. Andreas Joas schreibt zum Ticketverkauf und der Absage:

,,Die Begeisterung und die Vorfreude auf die 2. Handball-Bundesliga in der größten Stadt am Bodensee sind weiter ungebrochen. Die HSG Konstanz hat bereits drei Wochen vor dem Saisonstart am 3. September in eigener Halle gegen Erstliga-Absteiger TuS N-Lübbecke einen neuen Rekord vorzuweisen und mit Abstand so viele Dauerkarten verkauft wie noch nie. Ab Donnerstag, 18. August, startet beim Testspiel gegen den Schweizer Eliteklub Pfadi Winterthur zudem der Verkauf von Einzeltickets für den Zweitliga-Saisonstart gegen den dreifachen Europapokalsieger Lübbecke, da der am 17. August terminierte Test in der Schänzle-Sporthalle gegen den eidgenössischen Erstligisten Fortitudo Gossau von den Schweizern kurzfristig abgesagt wurde.“

Okay, so schaut also Handballbegeisterung in Konstanz aus. Dauerkartenrekord. Für mich, ich wiederhole es gerne, ist die HSG Konstanz eines der spannendsten Sportprojekte am Bodensee. In 3 bis 5 Jahren sehe ich sie ganz oben anklopfen.

VfB Friedrichshafen weiter am Thema Kaderschmiede 2016/2017 dran

Schwenken wir nach Friedrichshafen zum Volleyball. Dort gibt es  wie bei Fußballrekordmeister Bayern München und dem Ravensburger Pokalkontrahenten FC Augsburg ebenfalls bekanntlich einen neuen Trainer: Vital Heynen. Fleißig wird am Kader gebastelt. Die Kaderschmiede für die Saison 2016/2017 vermeldet einen neuen Transfer.  Der Grieche Athanasios Protopsaltis verstärkt die Häfler. Der 22-Jährige Außen-Annahmespieler kommt vom französischen Volleyballclub Narbonne Volley an den Bodensee.

Foto: © Michael Wiemer

Damit hat der Kader vom VfB Friedrichshafen für 2016/2017 folgendes Aussehen:

Simon Tischer, Tomas Kocian (Zuspiel), Michal Finger, Daniel Malescha (Diagonal), Markus Steuerwald, Thilo Späth-Westerholt (Libero), David Sossenheimer, Tomas Rousseaux, Armin Mustedanovic, Athanasios Protopsaltis (Außen-Annahme), Georg Klein, Jakob Günthör, Andreas Takvam (Mittelblock).

Transfers in der Volleyballszene können auch unter volleyball-movies.net verfolgt werden.

So damit haben wir für heute Fußballvorfreude beim von Wolfram Eitel trainierten Oberligisten FV Ravensburg auf das DFB-Pokalspiel gegen den FC Augsburg, den Dauerkartenrekord der HSG Konstanz inklusive Spielabsage von Fortitudo Gossau und dem internationalen Test gegen Pfadi Winterthur sowie den Zugang von Außen-Annahmespieler Athaasios Protopsaltis beim Volleyballvizemeister VfB Friedrichshafen gehabt.

Damit wären wir fast durch.

Sport Mixed Zone Bodensee 

Eishockey: Die Ravensburg Towerstars sind in die Vorbereitung auf die DEL2 Saison 2016/2017 gestartet. Frank Enderle merkt an: ,,Verstärkt wird Trainer Daniel Naud auch die am kommenden Wochenende anstehenden Testspiele beim Bodenseecup in Kreuzlingen in die Trainingsinhalte einbauen und versuchen, die gewonnenen Erfahrungen bei der Reihenkonstellation und Bildung von Spezial Teams einfließen zu lassen.“ +++ Ringen: Der SV Germania 04 Weingarten hat mit Frank Stäbler, Ionut Panait, Luise Niemesch, Alejandro Valdes Tobier, Albert Saritov  fünf Sportler bei den Olympischen Spielen in Rio. Wieland Mößner hat eine Vorschau und seine Goldtipps aufgeschrieben. Hier geht es zu den Details. +++ Leichtathletik: Der Leichtathlet Richard Ringer vom VfB LC Friedrichshafen, 3. der Europameisterschaft in Amsterdam über 5.000 Meter geht bei den Olympischen Spielen in Rio, die durch das Doping-Dilemma der russischen Leichtathtletik schwer in die Schlagzeilen gekommen sind, am Mittwoch den 17.08.2016 über 5.000 Meter an den Start. Hier auf seiner Website die bisherigen Ergebnisse des Jahres. Gibt es noch Sportler ohne Auftritt bei Facebook? Auch Richard Ringer ist mit einer Präsenz bei Facebook vertreten. Noch ein Wort zu seinen Sponsoren. Richard Ringer gibt auf seiner Website die Hauptsponsoren MTU und Adidas an, sowie die Co-Sponsoren Deutsche Sporthilfe, Ultra Sports, ZF und Sport Reischmann. Das ist solide für eine Sportart die in Deutschland medial nicht den Stellenwert von König Fußball hat. Dazu steht Ringer nicht im Rampenlicht wie Robert Harting und sein jüngerer Bruder Christoph oder die Hahner-Zwillinge, die allerdings für ihren Jubel beim Marathon der Frauen reichlich Kritik einstecken mussten. Siehe Spiegel Online. +++ Handball: Die Kadetten Schaffhausen aus der Schweiz reisten aus der Bodenseeregion nach Schneverdingen in die Lüneburger Heide um am gut besetzten Heide-Cup teilzunehmen. Hier gibt es die Details. +++ Fußball: Der SCR Altach fährt als aktueller Spitzenreiter der österreichischen Bundesliga aus der Bodenseeregion zum Auswärtsspiel zu Austria Wien am 21. August. Altach startete mit 12 Punkten aus 4 Spielen optimal in die Saison. Hier der aktuelle Spielplan für die kommenden Begegnungen. +++ Handball: Alpla HC Hard mit ihrem neuen Trainer Petr Hrachovec sind in guter Frühform wie die Testspiele beweisen. Bemerkenswert der Sieg beim neunfachen Meister Kadetten Schaffhausen in der vergangenen Woche. Hier gibt es die Details.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s