Nachdenkenswert #393

,,Für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2015/16 (bis Ende März) meldet die österreichische Intersport ein Umsatzplus von 10 %. Besonders zu Buche geschlagen haben dabei die EM-Fan-Textilien mit einem Plus von 200 %. Trotz spät einsetzendem Winter konnte auch mit Wintermode ein Umsatzzuwachs von 16 % erzielt werden. Im Bereich Outdoor gab es einen Zugewinn von 20 %, wobei auch hier vor allem die Textilien zum Erfolg beitrugen. Derzeit gehören 110 Händler mit insgesamt 267 Geschäften der Intersport Austria an. Gegenüber dem österreichischen Wirtschaftsblatt erklärte CEO Mathias Boenke, dass im letzten Jahr 15 neue Intersport-Standorte eröffnet wurden, zehn weitere seien bereits geplant.“

SAZsport, die 1974 von Horst O. Frankl gegründete meinungsstarke Fachzeitung mit Sitz in der bayerischen Landeshauptstadt München für den deutschsprachigen Sporthandel, über Umsatzpower der österreichischen Intersport Austria mit Fußball-EM Fantextilien und in puncto Outdoor. Apropos Outdoor. Anfang des Jahres sah man bei der internationalen Sportartikelmesse ISPO in München speziell die Outdoor-Branche im Modus: Klotzen statt kleckern. Stammleser kennen meine Impressionen vom Messebesuch im Januar auf der ISPO. Der nächste Messevent in Deutschland mit VAUDE, Jack Wolfskin, Columbia und Co. steht auch vor der Tür und ist unverrückbar im Terminkalender festgehalten. Hier am Bodensee findet die gut eingeführte Branchenmesse OutDoor vom 13. bis 16. Juli 2016 in Friedrichshafen statt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s