Nachdenkenswert #391

,,Für Bobby Fischer müssen wir alle eine Kerze anzünden, denn er hat veranlasst, dass im Spitzenschach höhere Preisgelder gezahlt werden.“

Vlastimil Hort, Schachgroßmeister, der zusammen mit Bobby Fischer 1970 in Belgrad am Kampf UdSSR gegen den Rest der Welt teilnahm und wie das amerikanische Schachgenie gegen Tigran Petrosjan sein Duell gegen Lew Polugajewski gewann, über den erfolgreichen Kampf für adäquate Preisgelder. Vlastimil Hort nahm für die CSSR an der Schacholympiade 1960 in Leipzig teil. Dort sah mein Vater ihn vor Ort live. 1979 übersiedelte Vlastimil Hort in die BRD und spielte für den Schachclub SG Porz mit dem er 1979, 1982, 1984, 1994, 1996, 1998, 1999 und 2000 deutscher Mannschaftsmeister wurde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s