Nachdenkenswert #379

,,Ja! Sie können sich nicht vorstellen, wie erleichtert ich war, als der Titel an Fischer ging. Ganz ehrlich, jener Tag ist für mich kein Trauertag, im Gegenteil, ich konnte eine riesige Last abwerfen und ausatmen.“

Boris Spasskij, der seinen Weltmeistertitel 1972 im Schachmatch des Jahrhunderts in Reykjavik  an Bobby Fischer verlor, im 2. Teil des langen Interviews mit dem russischen Sportmagazin Sport-Express in der deutschen Übersetzung auf ChessBase.

Hier geht es zu Teil 1 der deutschen Übersetzung. Ein 3. Teil folgt auf ChessBase in Kürze.

Hier geht es zum Original in russischer Sprache auf Sport-Express.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s