James Bond 007 und die Sache mit dem Schach

Er ist Kult. James Bond 007. Der neue Bond Film Spectre feierte gerade Weltpremiere in London. Die Deutschlandpremiere ist für den 5. November terminiert. Schach hat es mal wieder in den Kultfilm um den smarten Bond geschafft.

Das königliche Spiel wurde bereits im 2. Bond Film integriert. Chessbase erinnert daran:

,,Die Schachszene im zweiten Bond-Film überhaupt, „Liebesgrüße aus Moskau“ (1963), ist heute ein Klassiker. Kronsteen, Nummer 5 der Verbrecherorganisation „Spectre“, setzte damals den Kanadier McAdams mit einer Kombination matt, die einer Partie von Boris Spassky entnommen wurde. Auch im neuen Bond kommt Schach vor, mit einer Position, die allerdings im Vagen liegt. Vielleicht haben wir das historische Vorbild trotzdem gefunden.“

André Schulz ist für Chessbase auf Spurensuche im neuen Bond gegangen und ist fündig geworden. Sehr lesenswert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s