Nachdenkenswert #267

,,Der „Schachtürke“ war ein technisches Wunderwerk, das die Illusion eines Schach spielenden Automaten erzeugte. Im Inneren dieses Automaten saß allerdings geschickt verborgen ein Mensch, der den „Türken“ Schach spielen ließ. Ein Nachbau der genialen Konstruktion steht im Heinrich Nixdorf Museum in Paderborn. Dort fand der 11. Schachtürken-Cup statt.“

Gerd Densing, leitet so seinen Bericht über den 11. Schachtürken-Cup auf ChessBase ein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s