Magnus Carlsen zelebriert Marketing auch nach der WM

Magnus Carlsen ist zweifacher Schachweltmeister. Er ist ein begnadetes Schachgenie. Der norwegische Sportler des Jahres 2013 ist aber auch flankierend mit seinem Management in Sachen Marketing bestens aufgestellt. Er wird immer wieder geschickt in Szene gesetzt. Der junge Profischachspieler wird in die Medien lanciert. Die Social Media Kanäle werden geschickt bespielt. Hier sein neuestes Video, per Twitter-Account in Umlauf gebracht.

Nach der Schach-WM haben sich auch die Protagonisten des Schachblogs von Zeit-Online zusammengefunden. Christian Spiller stellte in einer lockeren Plauderrunde Fragen zu Sotschi an Johannes Fischer, Ilja Schneider, Dennes Abel und den meiner Meinung nach besten deutschen Schachreporter Ulrich Stock. Ulrich Stock stellt dann auch mit Blick auf Carlsen und Anand fest:

,,Ich möchte den Erfolg von Carlsen nicht schmälern. Er hat unglaublich konstant gespielt, das ist ja auch eines seiner Markenzeichen. Anand hat diesen Kampf psychologisch verloren. Er hat in der sechsten Partie einen Gewinnzug, den ich als Vereinsspieler sehen würde, übersehen. Und in der elften Partie hat er sich, ich sag das mal etwas grob, aus dem Nichts heraus mit Schwarz eine vielversprechende Stellung erarbeitet und danach alles weggeschmissen.“

Interessant war dann auch noch der Geburtstag dieser Tage von Magnus Carlsen. Im vergangenen Jahr gab es ja die Einladung von Real Madrid Präsident Florentino Perez. Weil die Real Sequenz mit Schachweltmeister Magnus Carlsen unmittelbar nach seinem WM-Sieg ein so schönes Geburtstagsgeschenk 2013 von Präsident Florentino Perez an den Champion war, hier nochmals zum genießen.

Dieses Jahr machte sich das norwegische Fernsehen um ein Geburtstagsgeschenk für Magnus Carlsen stark. Sie zelebrierten es ebenfalls.

Carlsens Geburtstagsshow im Fernsehen titelt ChessBase und merkt an:

,,Das deutsche Fernsehen kennt viele Jubiläumsshows, aber dass ein deutscher Sportler mit einer Live-Show zu seinem Geburtstag beglückwünscht wird, kommt eher nicht vor. In Norwegen ist das anders.“

Medienstar Magnus Carlsen hat ja ein insgesamt erfolgreiches Jahr hinter sich. Der Fan von Real Madrid durfte sich über den Champions-League Erfolg der Königlichen freuen. Im Sommer gewann er in Dubai die WM im Schnellschach und auch die Titelkämpfe im Blitzschach. Dazu kam im November die Verteidigung der Schachkrone gegen Viswanathan Anand.  Sportlicher Erfolg geht Hand in Hand mit der erfolgreichen Vermarktung von Carlsen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s