Nachdenkenswert #219

,,Es ist nicht wichtig von wo wir starten, denn wenn wir Meister werden wollen, dann müssen wir gegen jeden gewinnen – egal ob zu Hause oder auswärts. Natürlich ist es schön, wenn wir mit dem Publikum in unserem Rücken spielen, aber nur weil wir vom zweiten Platz aus starten bedeutet es ja nicht, dass wir im Nachteil sind. Wir müssen einfach unseren Stiefel spielen, dann werden wir sowohl zu Hause als auch auswärts gewinnen. Das gilt gegen Rottenburg, aber auch gegen jedes andere Team, das noch kommen wird.“

Baptiste Geiler, ehrgeiziger 27-Jähriger französischer Außen-Annahmespieler beim VfB Friedrichshafen, mit Selbstbewusstsein vor dem Start in die Playoffs im Interview auf der Häfler Website vom VfB Friedrichshafen, dem deutschen Volleyballmeister von 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011 und Pokalsieger 1998, 1999, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2012, 2014 sowie Champions-League-Sieger 2007

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s