Nachdenkenswert #201

,,Da Anand selten Partien verliert und über weit mehr Matchpraxis – vor allem bei großen Events – verfügt, könnte er den Verlauf der WM lange offen halten – und so Carlsen nervös machen. Der hatte schon in der entscheidenden Phase des Herausfordererturniers im März in London überraschend geschwächelt. Er siegte am Ende nur aufgrund glücklicher Umstände und aufgrund von Regelungen, die äusserst umstritten waren.“

      Joe Boden, auf JOE’s Schachblog mit einem Blick auf Schachgenie Magnus Carlsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s