Weltcup-Vorschau auf Schach-Ticker

Bin mir bewusst, dass die 51. Bundesligasaison in der Königsdisziplin Fußball ansteht. Doch heute gibt es von mir einen SCHACHdienlichen Hinweis. Fußball kommt diese Woche noch dran. Versprochen.

Ich habe in diesem Sommer auch bereits mit großen Vergnügen Schach im Freibad am Bodensee gespielt. Diese Freiluftschachfelder mag ich irgendwie. Erst schwimmen im Bodensee, dann die Figuren bewegen. Dabei die grandiose Bergkulisse und die Sonne in Hochform als ideale Rahmenbedingungen. Das ist schon ziemlich nah dran an diesen ewig gesuchten Glücksmomenten. Derweil gibt es in Kürze einen hochkarätigen Weltcup. Auf Schach-Ticker hat Thomas Richter eine schöne und längere Vorschau geschrieben und leitet sie unter dem Titel Zwei von 128 bleiben im WM-Rennen schwungvoll ein:

,,Der Weltcup in Tromsö (10.8. bis 3.9.2013) ist diesmal sehr stark besetzt – aus der absoluten Weltspitze fehlen nur drei Spieler die bereits (mindestens) für das nächste Kandidatenturnier qualifiziert sind: Anand und Carlsen die ja demnächst ein WM-Match spielen, sowie Topalov der bereits als Sieger der FIDE Grand Prix Serie feststeht. Aronian und Kramnik sind nach Elo auch bereits qualifiziert, müssen aber noch den Weltcup spielen da ihr Recht ansonsten verfallen würde. Dazu kommen beide Finalisten des Weltcups – im Finale geht es dann nur noch um Prestige, Ehre und immerhin 32,000$ Netto-Preisgelddifferenz.“

Thomas Richter dröselt die ganze Sache in seinem Artikel schön auf und verrät auch seine beiden Geheimfavoriten. Schaun mer mal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s