Fehlende deutsche Sponsorships im Radsport

Es darf ruhig in diesen Tagen, da die Tour de France ohne deutsches Team ihre 100. Ausgabe erlebt, an Sportsponsoring im Radsport in Deutschland oder die Illusion vom Return on Investment erinnert werden.

Marketingleiter der DAX Unternehmen können heute gleich die Faszination der Tour unter den marketingtechnischen Gesichtspunkten Image, Umsatzsteigerung, Medieninszenierung, Aufmerksamkeitspegel, Nutzen-Kosten Aufwand oder emotionalen Werbeeffekt checken. Es steht die längste Etappe dieser 2013er Rundfahrt auf dem Programm. Doch die Länge ist nicht das besondere an diesem Sonntag.

Am heutigen Tag steht übrigens der Killerberg Mount Ventoux auf dem Programm. Jene berühmt-berüchtigte Mondlandschaft. Der britische Radsportler Tom Simpson und die tödliche Tragödie 1967. Sinnloser Tod. Er starb am 13. Juli 1967. Für alle Freunde und Gegner des harten Radsports hier die musikalische Umsetzung der Blues Engerlings.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s