Eishockey-Event 2013 wirft seine Schatten voraus

Nein, heute kein Schach. Es sei denn hier, hier und hier.

In Nürnberg laufen die Vorbereitungen für ein Eishockey-Spektakel der besonderen Art auf Hochtouren.

Der Termin ist für Fans des schnellsten Mannschaftsspiels der Welt seit langen fest im Kalender verankert. Am 5. Januar 2013 begegnen sich unter freien Himmel die Thomas Sabo Ice Tigers und der Meister Eisbären Berlin.

Dafür wird das Fußballstadion vom 1. FC Nürnberg zur Eishockey-Arena umfunktioniert.

Seit knapp 3 Wochen (konkret ab dem 12. Dezember 2012) wird gewerkelt. Das Interesse am Eishockey-Event zwischen den Thomas Sabo Ice Tigers und den Eisbären Berlin ist riesengroß.

Die Tickets für Nürnberg gingen weg wie warme Semmeln. Der Bedarf an minutiös geplanten Sportgroßveranstaltungen mit dem Hauch des außergewöhnlichen ist in Deutschland noch nicht gedeckt.

Gabi Eisenack hat die Details vom Aufbau, den Wetteraussichten, dem Vorrat an Kältemaschinen, der Anzahl der beteiligten Firmen bei der Materialanlieferung etc. auf nordbayern.de zusammengetragen. Der Countdown läuft.

Meinen Lesern wünsche ich ein sehr spannendes Sportjahr 2013 mit stabiler Gesundheit und persönlichen Wohlergehen!

Advertisements