Grand Slam Masters Final verspricht Hochspannung bis zum Ende

Nach dem Umzug der Schachelite von São Paulo nach Bilbao hat der italienische Shootingstar Fabiano Caruana seinen einstigen komfortablen Vorsprung aus der brasilianischen Metropole eingebüßt. Magnus Carlsen konnte aufschließen. Der norwegische Schachmozart besiegte in Bilbao beim Grand Slam Masters Final erst Caruana und dann Sergey Karjakin. Sieht nach einem fulminanten Schlussspurt von Carlsen aus.

Schachweltmeister Viswanathan Anand ist bisher der einzige Spieler ohne Niederlage. Sieben Remis stehen für ihn zu Buche. Die restlichen 3 Runden versprechen Hochspannung. So spielen Anand und Caruana heute um 17 Uhr in Bilbao. In der letzten Runde treffen Carlsen und der Schachchampion aufeinander. Zeitgleich werden sich in der Schlussrunde Caruana und Aronian gegenübersitzen. Alle Details der Turnieransetzungen, Tabelle und aktuelle Fotos unter anderen mit einem Schnappschuss von Viswanathan Anand auf dem Weg zur Arbeit gibt es bei chesstigers zu sehen.

Fernab von Bilbao darf ebenfalls Schach gespielt werden. Beim Schach-Ticker wird ein Blick auf die vom 10.10. bis 18.10 stattfindende Europa-Mannschaftsmeisterschaft in Israel geworfen. Für Deutschland am Start ist der Serienmeister der Schachbundesliga, die OSG Baden Baden. 35 Mannschaften streiten um den Titel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s