Sport am Bodensee: Interboot wirft seine Schatten auf den 2. Bavaria Charity Cup 2013 voraus

Hier am Bodensee gibt sich in Friedrichshafen eine interessante Messe nach der anderen den Staffelstab in die Hand. Erst die OutDoor 2012 (siehe auch den Bericht im Handelsblatt). Eine Branchenmesse auf der immer wieder intensiven Suche nach neuen Trends und Umsätzen für alle Outdoorfreunde. Kürzlich die renommierte 21. Eurobike 2012 mit namhafter Radprominenz wie Sabine Spitz, Danny MacAskill oder Jan Ullrich. Jetzt die Interboot. Bodensee und Boot, diese Assoziation wird hier mit Begeisterung gelebt. Gratis die grandiose Bergkulisse dazu.

Das Jahr 2013 wirft bereits seine Schatten voraus. Die Zukunft ist auf der Interboot selbstverständlich auch ein Thema. Der 2. Bavaria Charity Cup 2013 wird vorbereitet. Mit an Bord auch der eine oder andere Fernsehstar. Für alle Interessierten hier die Pressemitteilung aus Friedrichshafen:

PRESSEMITTEILUNG

BAVARIA Yachtbau, die Wassersportmesse INTERBOOT und das Match Center Germany stellen das Programm für den BAVARIA CHARITY CUP 2013 vor.

Deutsche TV Stars segeln 2013 zwei Regatten des BAVARIA Charity-Cups.

Sonne, blaues Meer, guter Wind und tolle Segelyachten – auch 2013 veranstaltet BAVARIA seinen Charity-Cup und mitsegeln wird wieder das BAVARIA Charity Yachtrace Team mit deutschen TV-Stars wie Christoph M. Ohrt, Dieter Landuris, Denise Zich, Daniela Ziegler und Johannes Brandrup. Das Charity Yachtrace Team wird 2013 weitere Film- und Fernsehschauspieler als Mitglieder begrüßen. Die INTERBOOT und das Match Center Germany unterstützen 2013 als Partner und Sponsor den Cup.

Nach einer erfolgreichen ersten Saison wird das BAVARIA Charity Yachtrace Team auch 2013 den Gedanken „Charity“ auf das Meer und erstmalig auch auf den Bodensee tragen. Zehn deutsche TV-Stars segelten 2012 in der Bucht von Palma de Mallorca erfolgreich gegen Teilnehmeryachten aller Klassen beim José Carreras International Yacht Race um den BA­VARIA Charity-Cup und belegten die Plätze fünf, sechs, acht und zwölf.

Der Cup wurde erstmalig im Rahmen der ARD José Carreras Gala ausgerufen und am 29. Juli 2012 mit dem José Carreras International Yachtrace gestartet. „Wir haben hart dafür gearbe­itet und sind gespannt auf unsere erste Regatta – bei uns gilt der Olympische Gedanke, mehr ist wahrscheinlich auch nicht drin!“ sagte Christoph M. Ohrt, der auf einer BAVARIA CRUISER 50 des deutschen Yachtbauers startete und nach vier Tagen Segeln Fünfter wurde.

Für 2013 plant der deutsche Yachtbauer ein zusätzliches Rennen im Rahmen des Match Race Germany in Langenargen am Bodensee, sowie als großes Finale eine Regatta vor Palma de Mallorca.

Das eigens für den Cup gegründete BAVARIA Charity Yachtrace Team wird 2013 deutlich aufgestockt, unter anderem durch die Schauspieler Götz Schubert, Ursula Buschhorn, Simon Licht, Lara Joy Körner, den Regisseur Stephan Wagner und weitere Top-Künstlern der deutschen Film- und Fernsehlandschaft.

Der BAVARIA Charity-Cup ist eine Regatta für Segelboote aller Klassen. Der Yachtbauer aus Giebelstadt möchte als Initiator und Veranstalter des Charity-Cups wohltätige Stiftungen und Organisationen unterstützen und als größter Yachthersteller Deutschlands den Gedanken „Charity“ auf die Meere tragen. 

-Ende.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s