Sportjournalist mit Reiseschreibmaschine

Schachgenie Bobby Fischer gewann 1956 die US-Juniorenmeisterschaft. Sein Preis war eine Reiseschreibmaschine. Ein Jahr später holte sich der Individualist zum zweiten Mal den Titel. Es gab wieder eine Reiseschreibmaschine.

Wie komme ich eigentlich auf die Schreibmaschine? So etwas sieht das geneigte Auge des Betrachters eigentlich nur noch auf Flohmärkten oder im Museum. Nun, es gibt für jede Regel eine Ausnahme. Sportjournalist Jonathan Sachse berichtete dieser Tage auf seinem Kult-Blog über die Arbeitsweise inclusive Equipment eines italienischen Journalisten während der Tour de France … Schaut´s selber. Hier geht es entlang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s