Reminiszenz an Ajax Amsterdam

Nein, kein Blick auf die aalglatte Personalie eines ehrenwerten Fußballfunktionärs.

Er scheint wieder durchzukommen.

Zum wiederholten Male.

Zwischendurch gerne auch ein offener Brief im Boulevardblatt Nr. 1 des Nachbarlands. PR in Reinkultur. Wir wollen uns jedoch nicht die Woche verderben lassen. Es gibt auch viel schöneres.

Zum Beispiel die Erinnerung an ein ganz großes Fußballteam aus den 70-igern. Nein, nicht die Jahrhundertelf um Franz Beckenbauer ist heute damit gemeint. Ajax. Ajax Amsterdam. Spielverlagerung hat einen lesenswerten Artikel mit dem Titel Gloria Ajax oder: Die totale Fußballrevolution veröffentlicht. Es gibt dafür von mir Szenenapplaus.

Eine bessere Leselektüre zur Überbrückung der Sommerpause gibt es nicht. 

Gespickt mit feiner taktischer Analyse des Spielstils der Ajax-Elf, das ausloten der historischen Komponenten bis hin zur konkreten Aufstellung ist alles geboten. Die Elf holte sich den Europapokal der Landesmeister in den Jahren 1971, 1972 und 1973. Die aufgeblähte Champions-League mit dem Geplänkel in der Vorrunde war noch nicht erschaffen worden. Damals wurde noch im K.o. Modus gespielt. Ajax dominierte den Wettbewerb und spielte überragenden sowie spektakulären Fußball.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s