Sport am Bodensee: Match Race Germany 2012 wirft seinen Schatten voraus

Wir haben noch das Jahr 2011. Momentan ein wenig neblig, kühl, halt Novemberwetter. Stammleser meines Blogs erinnern sich noch an das Match Race Germany 2011. Meine Jahrhundertliebe und ich wohnen im Nachbarort von Langenargen. Vom schönen Eriskirch ist es ein Katzensprung bis zur Austragungsstätte der Match Race Germany. Selbstredend waren wir dieses Jahr vor Ort und das Wetter zeigte sich sehr sonnig, der November war noch lang hin. Doch der nächste Mai kommt so zuverlässig wie die letzten sieben Meistertitel in Serie vom VfB Friedrichshafen im deutschen Volleyball.  Vorfreude ist die schönste Freude. So gibt es nachfolgend die Pressemitteilung zur 15. Match Race Germany in Langenargen am wunderschönen Bodensee. Der See ist phantastisch, auf Schiffsplanken, mit dem Fahrrad vom Seeufer, zu Fuß oder schwimmend im Wasser. Unbeschreiblich schön. Meine Liebste und ich haben 2011 alle Facetten genossen.

Veranstalter Harald Thierer und Eberhard Magg sowie den vielen Helfern im Hintergrund ist wieder eine gelungene Veranstaltung mit viel Begeisterung, einem nachhaltigen Echo und wundervollen Tagen zu wünschen. So genug der Vorrede, hinein in die Pressemitteilung mit vielen ausführlichen Informationen, wie Daten, Linkhinweisen zu Videosequenzen sowie Ausführungen zu dem Thema Sportsponsoring und mehr.

_______________________________________________________

15. Match Race Germany
23. bis 28. Mai 2012
World Match Racing Tour Stop
Langenargen / Bodensee
Pressemitteilung 001

Als neue Nummer 1 in die Zukunft:
Das Match Race Germany feiert den Segelsport
wieder über Pfingsten und eröffnet die World Match Racing Tour-Saison

Langenargen, 10. November 2011. Das 15. Match Race Germany findet 2012 wieder zu seinem traditionellen Termin statt: Die spektakulären Segelduelle der weltbesten Matchracer werden über Pfingsten vor Langenargen am Bodensee ausgetragen. „Wir haben dafür gekämpft und gewonnen“, sagt Veranstalter Harald Thierer, „wir mussten im vergangenen Jahr anderen seglerischen Großereignissen ausweichen und sind froh, dass wir nun wieder zum bekannten und beliebtesten Termin starten können. Das ist unsere Verbeugung vor unserem großartigen Publikum.“

30.000 und mehr Zuschauer haben Deutschlands führendes Match Race und einzigen deutschen Stop der World Match Racing Tour in den vergangenen Jahren regelmäßig besucht. „So wird es auch 2012 wieder sein“, sagt Thierer, „der Pfingsttermin ist für unsere Fans ideal.“ Für zusätzliche Spannung sorgt der deutsche Grand Prix in seiner neuen Rolle als Saison-Auftakt-Ereignis: Die World Match Racing Tour 2012 wird am 23. Mai auf dem Bodensee eröffnet!

Magg bleibt Präsident

Die Vorbereitungen für den seglerischen Publikumsschlager laufen bereits auf Hochtouren. Die deutschen Veranstalter Eberhard Magg und Harald Thierer sind gerade von der Hauptversammlung der internationalen Match Race Vereinigung (MRA) auf Bermuda zurückgekehrt. Im Rahmen des Klassikers Gold Cup wurde Eberhard Magg zum zweiten Mal in Folge zum Präsidenten der internationalen Match Race Vereinigung gewählt, die allem die Interessen von Match-Race-Veranstaltern in aller Welt gegenüber der World Match Racing Tour vertritt und sich die Weiterentwicklung der spektakulären Duellsportart auf die Flagge geschrieben hat. „Die Wahl ist mir Ehre und Motivation zugleich“, sagt Magg.

Neuer Partner in Sicht

Längst sind auch die Gespräche der Organisatoren mit treuen sowie neuen Partnern angelaufen. „Wir sind mehr als zuversichtlich“, so Harald Thierer, „dass wir bereits zur weltgrößten Bootsausstellung in Düsseldorf im Januar einen starken neuen Partner vorstellen können.“ Das Match Race Germany und seine Veranstalter punkten immer erfolgreicher mit ihrer in Deutschland einzigartigen Angebotskombination. „Unsere Partner dürfen wesentlich mehr als den fünftägigen Auftritt bei einem internationalen Sportereignis und das damit verbundene Medienecho erwarten“, so Thierer, „kombiniert mit den Möglichkeiten des ganzjährig aktiven Match Center Germany ergeben sich für unsere Sponsoren mit einem Bootspaket eine ganzjährige Visibilität in einem ganz besonderen Umfeld sowie mannigfache Möglichkeiten, das Sponsoring nachhaltig zu aktivieren und mit weiteren Maßnahmen zu verknüpfen.“

Mit dem Engagement im Match Race Germany und dem damit verbundenen Branding lassen sich exklusive Gästeprogramme während der Regatta, Incentives und eigene Veranstaltungen auch das ganze Jahr über optimal in Szene setzen. „Wir erwarten alleine zum Match Race Germany selbst mehr als 1000 Teilnehmer an Veranstaltungen. Unserer First-Class-Location `Breeze-In´ liegt in der ersten Reihe direkt am Bodenseeufer in Langenargen und wird direkt ins Wasser hineingebaut.“

Internationale TV-Technik

Investiert haben die deutschen Veranstalter mit Blick auf das gestiegene TV-Interesse in eine weitere Modernisierung ihrer Übertragungstechnik. Die Technik für die vom Match Race Germany bereits bekannten Live-Berichte im Internet wurden in Zusammenarbeit mit einem internationalen Experten-Team weiterentwickelt. Das so genannte Tracking der Yachten und die damit verbundenen leicht verständlichen Animationen werden 2012 dem modernsten Stand der Technologie entsprechen.

Boote mit Format

Gleiches gilt für die Flotte der sportlichen Yachten vom Typ Bavaria 40S, die im vergangenen Jahr erfolgreich Match-Race-Premiere feierte. „Die Boote haben ihre Feuertaufe hervorragend bestanden. Sie sind die größten auf der World Match Racing Tour und nach einem Jahr Einsatz auf perfektem Stand der Technik“, sagt Sportdirektor Eberhard Magg, „wir haben mit diesem Investment eine goldrichtige Entscheidung getroffen und sind sehr glücklich, dass wir sowohl im Match Race Germany als auch im Match Center Germany auf einen so starken Partner wie Bavaria setzen können.“

Segler mit Wild Card

Sportlich wird sich bis Ende des Jahres entscheiden, welche Top-Segler der World Match Racing Tour zum Saisonauftakt vor Langenargen starten. Der internationale Vergabe-Prozess der Tour-Karten ist angelaufen. Bereits qualifiziert für eine Wild Card haben sich der neue Deutsche Match Race Meister Jan-Eike Andresen und sein NRV-Team aus Hamburg. Die zweite Wild Card sicherte sich der Australier Keith Swinton mit seinem Sieg im 20. Berlin Match Race im November.

-Ende-

Aktuelle Bilder senden wir auf Anfrage gerne zu! Bitte verwenden Sie ausschließlich Bilder von 2011

Basisdaten & nützliche Informationen
Match Race Germany 2012
Offizielles Event der World Match Racing Tour

Status
Grade W (Worldchampionship/Weltmeisterschaft), sanctioned by ISAF (Weltverband der Segler)

Format
Match Racing (Duelle Boot gegen Boot)
Datum
23. Mai – 28. Mai 2011
Ort / Revier
Langenargen / Bodensee
Preisgeld
Rund 60.000US$
Yachttyp
7 Yachten vom Typ Bavaria 40S, Match Race Edition
Teilnehmer MRG
Einladungsregatta für Top-Teams der World Match Racing Tour und der Weltrangliste, America´s Cup Teams, Olympiasieger
Qualifikation
Wild Card 1: Deutsche Meisterschaft 2011(Grade 3); Wild Card 2: Berlin Match Race 2011 (VSaW/BYC/Grade 1)
Historie Match Race Germany
+ Das erste Match Race Germany (damals noch unter dem Titel MM Match Race, danach zunächst Match Race Lake Constance) fand 1997 statt.
+ 2012 steigt die 15. Auflage von Deutschlands höchstdotiertem und höchstrangigem Match Race
+ Das Match Race Germany ist im 13. Jahr offizieller deutscher Stopp der World Match Racing Tour, eröffnet die Serie 2012.
Veranstalter
+ Match Race Germany GmbH
Ausrichter
Ausrichtender Verein ist der Yacht-Club Langenargen e.V.
Zuschauer 2011
Rund 25.000 Besucher verfolgten die spannenden Duelle vom Langenargener Ufer aus
TV-Daten 2011
TV international: 3.878 min. Sendezeit, 190 Mio. potentielle Zuschauer
TV national: 1.450 min. Sendezeit, 109 Mio. potentielle Zuschauer
Live TV Internet: 1800 min.
Tageszeitungen: 279 Beiträgen
Magazine: 1.747.200 Auflage mit 63 Beiträgen
Online PR: 87 Beiträge, 96,16 Mio. potenzielle Zuschauer
www.matchrace.de : 13.516 Besucher (nur Eventtage) Radio: 55.13 min. Sendezeit, 6,8 Mio Zuhörer

PR-Value Online: 9,3 Mio USD
PR-Value TV: 14,9 Mio USD
PR-Value Print: 7,9 Mio USD


Presservice
Unser Presseteam betreut Journalisten, Fotografen und TV-Teams vor Ort. Das TV-Team der World Match Racing Tour ist vor Ort und bietet (nach Vorabsprache) Rohmaterial und Einzelbeiträge an (Kontakt: Eberhard Magg presse@matchrace.de)

Werberechte/Hospitality/Unternehmensevents:
Es stehen umfangreiche Möglichkeiten zur Verfügung.
Infos: Match Race Germany GmbH, Harald Thierer

Mail: info@match-center.de
Web: www.matchrace.de

Tel: +49-7543-9618331
Fax: +49-7543-9618340

Mehr Informationen finden Sie unter:

www.matchrace.de
www.match-center.de
www.bavaria-yachtbau.com
www.wmrt.com
www.ycla.de

________________________________________________________

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s