Ein erwarteter Sonntag

Es war keine Überraschung mehr. Die Spatzen pfiffen es bereits von allen Dächern dieser Welt. Während Sportler wie der frischgebackene Buchautor Lahm oder Schweinsteiger sowie Podolski weiterhin auf ihren ersten Weltmeistertitel warten, macht ein anderer Nägel mit Köpfen. Er fährt einfach die 2. Weltmeisterschaft ein. Sebastian Vettel. Herzlichen Glückwunsch!

Die mediale Berichterstattung dürfte sich die nächsten Tage vermehrt jener erwarteten Leistung des deutschen Red Bull Piloten vom Sonntag zuwenden. Sebastian Vettel, Sebastian Vettel, Sebastian Vettel, Sebastian Vettel, Sebastian Vettel, Sebastion Vettel, Sebastion Vettel, Sebastian Vettel, Sebastian Vettel, Sebastian Vettel, Sebastian Vettel, Sebastian Vettel, Sebastian Vettel, Sebastian Vettel, Sebastian Vettel… Fernab vom Mainstream mag auch ein Blick in die unkonventionelle taz interessant sein. Sie halten sich mit der Sportberichterstattung über die Formel-1 dezent zurück.

 Am heutigen Sonntag sind für Bergsteiger Stefan Nestler und seine Nepal Expedition 1200 Meter Aufstieg vorgesehen. In seinem Blog Abenteuer Sport berichtet er genüßlich vom gestrigen Ruhetag:

,,Gäbe es keine Ruhetage, man müsste sie erfinden. Der Mensch kann nicht immer Vollgas geben. Manchmal gehört er in die mentale Garage. Wir genießen die Muße am Lagerplatz in Kakkot auf 3300 Metern. Morgen stehen uns 1200 Meter im Aufstieg bevor.“

Viel Erfolg beim Vorhaben auf den Putha Hiunchuli in den nächsten Tagen zu steigen. 7246 Meter ist die Marke. Bemerkenswert. So ganz ohne das schielen auf die Marke der Meter beim Gipfel kommt man beim betrachten der professionellen Expeditionen ja nicht herum.  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s