Nachdenkenswert #109

,,Ganz und gar nicht. Ich bin mit diesem Sport im Reinen. Ich bin aber auch der Faszination des Radsport erlegen. Ich habe mich nach meinem Ausstieg 2008 doch sehr diszipliniert, bin zurück als Lehrer an meine alte Schule. Ich habe aber durch meine Aktivitäten als Repräsentant von Skoda gespürt, dass der Name Holczer im Radsport immer noch einen guten Klang besitzt. Und doch hätte ich vor allem vor dem Hintergrund einen deutschen Sponsor zu finden nie geglaubt, dass ich noch einmal zurückkomme. Denn eines war für mich Grundbedingung: Wenn, dann nur mit einem großen Team.“

               Hans-Michael Holczer, ehemaliger Chef des deutschen

           Radsportteams Gerolsteiner, jetzt Generalmanager von

           Katjuscha, im Interview mit der Frankfurter Rundschau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s