Der Ehrgeiz von Niklas Rickmann

Die Schachblätter  wissen von einem ganz besonders ehrgeizigen Schachpräsidenten zu berichten. Nein, nicht der amtierende Mann beim Deutschen Schachbund. Es geht um den Ehrgeiz von Niklas Rickmann. Er ist zur Zeit Präsident des Landesschachverbandes Mecklenburg-Vorpommern und äußerst ambitioniert: 

,,Beim Landesschachverband sind so langsam alle Baustellen abgeschlossen und ich denke über einen Wechsel zum Deutschen Schachbund nach. In ein paar Jahren könnte ich mir auch vorstellen, Präsident des Deutschen Schachbundes zu sein.“

Schaun wir mal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s