Sponsorspiegel 14.04.10

Die Schweizer Sonntagszeitung berichtet über eine sich anbahnende FIFA Partnerschaft mit dem Uhrenhersteller Hublot. Am morgigen Donnerstag, den 15.04.10, werden FIFA-Präsident Sepp Blatter und Hublot-Boss Jean-Claude Biver die Vertragsunterzeichnung bekannt geben. Für die Weltmeisterschaft in Südafrika und die nachfolgende Veranstaltung 2014 in Brasilien wird Hublot offizieller Timekeeper.

Hublot hat auch einen neuen Markenbotschafter engagiert: Den Grenzgänger zwischen Genie und Wahnsinn, Diego Maradona. Der Weltmeister von 1986 und jetzige Nationaltrainer Argentiniens garantiert die gewünschte mediale Aufmerksamkeit.

Die traditionelle Schweizer Uhrenmarke arbeitet zudem mit den Fussballfederationen Spaniens und Mexikos zusammen sowie auf Vereinsebene mit Manchester United.

Nach der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz wird Hublot auch bei der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine als Timekeeper in Erscheinung treten. 

AUGUSTA, GA - APRIL 11: Tiger Woods walks off the 18th green with his caddie Steve Williams during the final round of the 2010 Masters Tournament at Augusta National Golf Club on April 11, 2010 in Augusta, Georgia. (Photo by Harry How/Getty Images)

Schwenk zum Mann der Schlagzeilen in den letzten Monaten: Tiger Woods. Er spielt wieder Golf. Zwischenzeitlich gab es ja an der Sponsorenfront gewaltige Tiefausläufer. Accenture, AT&T, Gatorade, Gillette  und General Motors beendeten ihre Sponsorengagements mit dem einstigen Vorzeigeprofi. Das Saubermann-Image war durch die privaten Verirrungen von Tiger Woods wie Eis am Stiel in der Sonne dahingeschmolzen. Die monetären Einbußen sollen sich zwischen 25 und 35 Millionen Dollar belaufen. Das amerikanische Marktforschungsunternehmen Navigate prognostiziert in der Perspektive  ca. 50 Millionen Dollar Einbuße für den globalen Werbestar.

Chris Cakebread ist Professor an der Boston University und glaubt dagegen an ein baldiges Ende der negativen Nachrichten:

,,Das sind nur kurzfristige Verluste, wenn er wieder zu seinem Spiel findet, wird er diese Entwicklung wieder umkehren können. Es gibt keinen in dieser Sportart, der einen derartigen Werbefaktor hat.“

Es gibt auch sehr treue Woods Sponsoren. Electronic Arts (EA) bringt in Kürze sogar ein neues Golfspiel mit dem Superstar auf den Markt. Globalplayer Nike steht wie eine Eins hinter Tiger Woods und auch TAG Heuer powert weiter mit im Spiel um die Werbeaufmerksamkeit.

,,Die erste professionelle Golfuhr, die den besonde­ren ergonomischen Anforderungen eines Golfspielers Rechnung trägt, von Tiger Woods entwickelt und getragen. Dank ihrer Hi-tech Werkstoffe und ausge­klügelter Ergonomie vergisst man die professionelle Golfuhr von TAG Heuer beim Schwung vollkommen.“

TAG Heuer hat in der Vergangenheit und Gegenwart gerne namhafte Persönlichkeiten unter Vertrag genommen. Die Liste ist lang und umfasst die Schauspieler Steve McQueen, Leonardo DiCaprio, Shah Rukh Khan sowie Formel-1-Pilot Lewis Hamilton, die attraktive Tennisspielerin Maria Sharapova und den bereits genannten Tiger Woods.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s