Planet Interview mit Bernd-Uwe Hildebrandt

Zur Zeit gibt es einige Unruhen im Magdeburger Handball. Ein Blick in den SCM Fanblog oder in die regionale Volksstimme genügt um die Sorge der Fans nach der weiteren Entwicklung zu registrieren. Der einstige europäische Spitzenclub hat schon ruhigeres Fahrwasser gehabt und erfolgreichere Perioden erlebt.

Ein lohnenswerter Blick in den Rückspiegel auf ein Aufsehen erregendes Planet-Interview mit dem ehemaligen Vorsitzenden der Handball-Bundesliga Bernd-Uwe Hildebrandt gibt Einblicke in den Magdeburger Handball der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. 

,,Ich kann versichern, dass nicht ein Cent zu Schiedsrichtern geflossen ist, als wir mit dem SC Magdeburg 2002 die Champions League gewonnen haben.“

Damals wurde Bernd-Uwe Hildebrandt auch konkret von Tino Scholz gefragt ob der SCM noch zu retten sei:

 ,,Man muss Leute finden, die sich uneigennützig vor den Karren spannen lassen und marschieren. Bei den Leuten, die im Moment da sind, sehe ich da niemanden. Es braucht Leute, die den SCM als Ganzes voran bringen wollen. Die gibt es zurzeit nicht, jeder denkt nur an sich. Das ist zu vergleichen mit der früheren deutschen Kleinstaaterei. Auch die hat Deutschland im Fortschritt aufgehalten.“

Der einstige Ruderer und spätere Handball-Macher Hildebrandt hat viele Jahre Sponsoren für den Verein gewonnen. Er weiß auch um deren Befindlichkeiten und plädierte für einen Neuanfang mit klarer Strukturierung des Vereins.

,,Neuanfang muss sein, logisch. Aber das Problem ist, jemanden zu finden, der Spitzensport, Nachwuchssport und Breitensport unter einen Hut zu bekommen. Der SCM braucht wieder wie zu früheren Zeiten überschaubare Strukturen. Auch die Sponsoren wollen wissen wer Koch und Kellner sind. Sonst ziehen die sich weiter zurück.“

Zuletzt hatte sich der Verein auch einen Korb bei der Trainersuche geholt. Der einstige Weltklassehandballer Holger Schneider bleibt beim Zweitligisten HC Empor Rostock. Den Fans blutet das Herz bei der jetzigen Situation. Der SC Magdeburg war einst ein Leuchtturm im Handball in Deutschland und Europa.  Am Sonntag geht es gegen HBW Balingen-Weilstetten  in der Bördelandhalle einfach um Punkte. Doch die Hauptarbeit liegt sicherlich noch vor den Magdeburgern.

Quo vadis SCM?

2 Gedanken zu “Planet Interview mit Bernd-Uwe Hildebrandt

  1. anonymer-scm-fan 20. November 2009 / 11:03

    Hildebrandt war Ruderer und kein Handballer. Greetz

    • sportinsider 20. November 2009 / 11:17

      Da hatte sich der Flüchtigkeitsfehler-Teufel eingeschlichen.Danke für den Hinweis. Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s