Schlagwort-Archive: Handball

Sport am Bodensee: Deutsche-Segel-Bundesliga nimmt Fahrt auf

Gute Ideen müssen nicht auf ewig in der Schublade bleiben. Die Deutsche-Segel-Bundesliga wurde kürzlich von 17 Segelvereinen in Hamburg  gegründet. Mit dabei im illustren Kreis ist der Württembergische Yacht Club.

Traveler Digital Camera

Die Zeppelinstadt Friedrichshafen darf sich also bereits jetzt auf den 27. – 29. September freuen. Hier die geplanten Bundesliga Termine für 2013.

Die Deutsche-Segel-Bundesliga 2013

1) 07. bis 09. Juni 2013, Tutzing/Starnberger See, Veranstalter DTYC

2) 19. bis 21. Juli 2013, Travemünde/Lübecker Bucht, Veranstalter Travemünder Woche

3) 30. August bis 01. September 2013, Hamburg/Alster, Veranstalter NRV

4) 27. bis 29. September 2013, Friedrichshafen/Bodensee, Veranstalter WYC

5) 8. bis 10. November 2013, Berlin/Wannsee, Veranstalter VSaW

Weitere Gründungsmitglieder mit Sitz am Bodensee sind der Lindauer Segler-Club, der Konstanzer Yacht Club und der Yacht-Club Radolfzell.

Die Organisation und Vermarktung der Deutschen-Segel-Bundesliga liegt in den Händen der Sportvermarktungsagentur Konzeptwerft.

WYC-Präsident Dr. Eckart Diesch ist Mitglied im  „Lenkungsausschuss“ der Segel-Bundesliga und sieht eine perspektivreiche Zukunft für den prestigeträchtigen Vereinswettbewerb.

Alle weiteren Details gibt es auf der offiziellen Website vom Württembergischen Yacht Club.

Traveler Digital Camera

Jetzt steht für dieses Wochenende ein anderer Höhepunkt am Bodensee an. Im Rahmen der Friedrichshafener Segelwochen führt der Württembergische Yacht Club am 11. und 12. September die Pokalregatta durch. 120 Teilnehmer mit 30 Yachten sind bisher gemeldet. Start ist am morgigen Samstag um 11.00 Uhr. Voraussetzung: Die passenden Windbedingungen.

Derweil ist auch die BSB bereit für den nun alljährlich einsetzenden Touristenstrom am Bodensee.

Traveler Digital Camera

Eine der Ausflugszielrouten lautet ja auch für viele Interessierte Friedrichshafen – Bregenz. Zu Bregenz fallen einem sofort der Pfänder ein, die spektakulären Bregenzer Festspiele, aber auch Handball. Die österreichischen Handballer vom Bodensee haben auch fleißig am Image gearbeitet und zusammen mit ihrem Kooperationspartner Cineplexx einen Film mit dem Titel Spiel des Lebens erstellt.

Vom Handball schnell noch der Schwenk zum Volleyball. Großartiger Hitchcock-Thriller der Häfler gegen die Berlin Recycling Volleys. Die Schmerzen sind natürlich noch da. Der VfB Friedrichshafen hätte so gerne im Jubiläumsjahr von Ferdinand Graf von Zeppelin einen Titel beigesteuert. Solle halt leider nicht sein. Schade. Derweil sind Häfler bei der Qualifikation zur Juniorenweltmeisterschaft im Einsatz.

Deutschlands Handballer zeigen den Piraten wie es geht

Die Piraten ziehen nicht in den niedersächsischen Landtag ein. Ganz anders die Handballnationalmannschaft Deutschlands. Sie ziehen in das Viertelfinale bei der Handball-WM 2013 in Spanien ein.   Erik Eggers hat das Spiel in Barcelona gegen Mazedonien in seinem Artikel auf Der Tagesspiegel skizziert und stellt eine überbordende Freude fest. Das Gegenteil der emotionalen Tiefstimmung der erfolglosen Piraten nach ihrem Desaster bei der Landtagswahl in Niedersachsen.

,,Die deutschen Handballer klopften sich auf die Schenkel und jauchzten, als habe jemand just einen großartigen Witz gerissen. Dabei war Oliver Roggisch, der Abwehrchef aus Mannheim, doch nur einen Tempogegenstoß gelaufen und hatte fünf Minuten vor Schluss zum 26:18 abgeschlossen. Ausgerechnet Roggisch, der Mann fürs Grobe, ein eher limitierter Handballer. „Haben wir gelacht“, sagte Bundestrainer Martin Heuberger.”

Gute Stimmung also bei den Handballern.

Die Piraten dürften an diesem Sonntag eher weniger gelacht haben. Selbst verschuldetes Aus. Wer sich so wenig um die Wähler kümmert, sich in Personalquerelen aufreibt und keinerlei Plan A oder B aufzuweisen hat, braucht sich über das desaströse Wahlergebnis nicht zu beschweren. An der 5% Hürde weit vorbeigeschrammt. Pomadiger Wahlkampf. Twitter Verbal-Schlachten unter den Piraten, nein da lockt man niemanden hinter dem Ofen vor. Dabei war die Konkurrenz nun wahrlich nicht in guter Form oder hatte inhaltlich herausragendes zu bieten. Biederer Durchschnitt reichte oft zum Einzug in den Landtag. Die FDP wird ihr Glück wohl auch in ein paar Tagen noch nicht fassen können. Rösler hin oder her. Die Piraten werden derweil die nächsten Wochen ihre Wunden lecken.

Doch wenden wir uns wieder dem Handball zu. Martin Heuberger kann jetzt eigentlich langsam anfangen seine Mannschaft für höhere Ziele zu motivieren und den Thriller von Moskau sich voller Konzentration zu Gemüte führen. Minimalziel war vor der WM das Achtelfinale. Zumindest hatte ich den Trainer immer so verstanden. Jetzt also unter den besten 8 im Viertelfinale. Das schaut nach den doch eher ernüchternden Ergebnissen der letzten Turniere schon ganz manierlich aus. In der Vorrunde auch Frankreich den Zahn gezogen, dass war bemerkenswert. Jetzt kann die Mannschaft von Martin Heuberger eigentlich ganz frei aufspielen. Damit es wieder was für den Coach und die Mannschaft zu lachen gibt.

Moskau 1980: Sternstunde des deutschen Handballs

Es war eines der dramatischsten Handballendspiele in der Geschichte der olympischen Spiele. Die Mannschaft der DDR bezwang den Gastgeber der UdSSR in einem Handball-Thriller. Gänsehaut pur. Reminiszenz an eine Sternstunde des deutschen Handballs. Bitte 1 Stunde und 27 Minuten einplanen. Notfalls Abends 23.30 Uhr anschauen. Es lohnt sich. Versprochen. 

Ich habe es damals erlebt wie sich wildfremde Menschen um den Hals fielen. Vor Freude über den Sieg gegen eine favorisierte sowjetische Mannschaft. Bekomme noch heute Gänsehaut.

Projekt Gold

Die Handball-WM 2013 steht in Spanien auf dem Programm.

Vor 6 Jahren holte Deutschland vor eigenem Publikum Gold.

Ein halbes Jahr später gab es in Dresden die Filmpremiere Projekt Gold.

Ein erneuter Titelgewinn in Spanien wäre eine Überraschung.

Die letzten Turnierergebnisse waren ernüchternd.

  • 11. bei der WM 2011
  • Hauptrunden-Aus bei der EM 2012
  • Zaungast bei den Olympischen Spielen 2012 in London

Die Mannschaft von Martin Heuberger hat nichts zu verlieren.

Das Achtelfinale ist als Minimalziel avisiert.

Bitte kein Katzenjammer!

Die Wahlkabinen sind noch offen, jedoch nur noch bis zwei Tage vor Heilig Abend. Bei der am 22. Dezember 2012 endenden  Sportinsider Wahl zur Schachwebsite des Jahres 2012 werden nicht alle nominierten Schachenthusiasten auf den Plätzen 1 – 3 landen können. Dies liegt in der Natur der Sache. Es wird auch die Platzierungen im Feld geben. Doch auch dies ist ehrenwert. Ich möchte dann jedoch um genug mentale  Stärke bitten und keine Reaktionen a la Kiel erleben.

Glücksfall für Fußballblogger

Einer der bekannten Fußballblogger der Republik hat das Glück des Tüchtigen. Auch die logistischen Details haben jene Präzision, die den Unterschied ausmachen zwischen Verlässlichkeit und improvisierter Semiprofessionalität. Da mag der eine oder andere Dienstleister in Deutschland sich gerne noch etwas abschauen.

Derweil versprühen Heiner Brand und Matthias Sammer gute Laune beim Interview auf talente.dfb. Alleine die Einstiegssätze vom ehemaligen Spieler von Dynamo Dresden und späteren Europameister sind kernig:

,,Ich kann den Handballern nicht konkret raten, was sie tun müssen. Das wäre auch unseriös, weil ich die Strukturen zu wenig kenne. Und ob der Fußball wirklich sehr gut dasteht, den Beweis müssen wir erst noch antreten. Dass wir mit dem Nachwuchs drei EM-Titel gewonnen haben, wird von den Handballern mit WM-Titeln in Serie übertrumpft. Wir waren mit der Nationalmannschaft zuletzt zwei Mal Dritter bei Weltmeisterschaften und einmal Zweiter bei der EM 2008, ­insofern muss man die aktuelle Entwicklung im Fußball realistisch beurteilen.”

Sammer wie er leibt und lebt. Fernab von jeder gehypten Feierrhetorik. Die beiden Persönlichkeiten aus den Sportarten Fußball und Handball reden Klartext. Heiner Brand und Matthias Sammer äußern ihre Gedanken und schauen dabei auch über den Tellerrand.

Sport am Bodensee: Optimierter VfB Friedrichshafen, Match Race Germany sowie Kadetten Schaffhausen

Die Volleyballer vom VfB Friedrichshafen sind ja keine Roboter. Die Saison war bisher intensiv. Vor dem ersten Spiel der Play-offs im Halbfinale stand der Häfler Mittelblocker Marcus Böhme im Interview auf der Vereinswebsite des deutschen Serienmeisters auch Rede und Antwort zu Fragen der Ernährung sowie der Optimierung des Tagesablaufs vor den entscheidenden Partien. 

,,Ich persönlich achte jetzt noch mehr auf meine Ernährung. Da geht es, denke ich, bei allen Spielern los. Wir versuchen alles zu optimieren – das Essen, das Training, unseren Tagesablauf und damit dann auch das Ergebnis und die Leistung auf dem Spielfeld. Außerdem hatten wir genügend Zeit, uns jetzt in der Woche zu regenerieren. Wir haben genügend Schlaf, sind frei im Kopf und bereit, unsere nächste Aufgabe zu meistern.”

Die erste Aufgabe wurde dann auch bravourös gemeistert. Mit 3:1 ((25:20, 25:16, 23:25, 27:25) schickte der VfB Friedrichshafen die Berlin Recycling Volleys nach Hause. Am Sonntag, den 25.03.2012 geht es zum 2. Spiel nach Berlin. 3 Siege sind auf das Konto zu bringen um den nächsten Schritt Richtung Meisterschaft zu machen. Modus Best-of-five. Die übernächste Begegnung ist am 28.03.2012 in der ZF Arena terminiert. Zur geschmeidigen Zeit von 20.00 Uhr. Schritt für Schritt.

Themawechsel. Match Race Germany 2012 in Langenargen. Noch 61 Tage. Die Regatta zählt zu den renommiertesten im Profisegelsport. Atemberaubende Naturkulisse. Die Kombination von Bodensee und dem Bergmassiv im Hintergrund. Ich konnte mich voriges Jahr der Faszination nicht entziehen. Die Augen glänzen vor Freude und Glücksseligkeit. Live ist übrigens durch nichts zu ersetzen. Hier geht es zur offiziellen Website matchrace.

Die Handballer der Kadetten Schaffhausen waren kürzlich im Heimspiel der EHF Champions-League gegen BM Atlético de Madrid chancenlos. 27:36 war doch ein Klassenunterschied. Da ist das heutige Heimspiel in der Finalrunde NLA gegen St. Otmar St. Gallen entschieden leichter, wenngleich der Tod des Glücks der Vergleich ist. Am Sonntag, den 25.03.2012, kommt es dann übrigens zum Rückspiel bei BM Atlético de Madrid und deren Kulttrainer Talant Dujshebaev. Das Schweizer Sportfernsehen SSF ist live dabei und bringt innerhalb weniger Tage sagenhafte 4 Wiederholungen vom Spiel. Alle Infos zu den Übertragungszeiten vom SSF.

Noch ein paar Worte zu BM Atlético de Madrid, dem offiziellen korrekten Namen. BM Ciudad Real, Championsleague Sieger 2006, 2008 und 2009 zog im vergangenen Jahr aus finanziellen Gründen in die spanische Hauptstadt um und trägt seitdem den Namen BM Atlético de Madrid sowie Wappen und Trikot des Hauptstadtvereins. Alles eine Frage der Identität und des Geldes. Die Kadetten Schaffhausen haben also im Hinspiel nicht gegen Fallobst gespielt sondern ein hochkarätiges Ensemble vor der Brust gehabt.   

Sport am Bodensee: VfB Friedrichshafen auf Kurs

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den Volleyballern vom VfB Friedrichshafen und den Fußballern von Bayern München? Nun, die Häfler haben im Jahr 2012 bereits einen Titel vorzuweisen. Nach dem Pokalerfolg soll es jetzt auch die Meisterschaft geben. Evivo Düren stellte auf dem Weg ins Play-off Halbfinale keine ernstzunehmende Hürde dar. Jetzt geht es gegen die Berlin Recycling Volleys. Ich will ja nicht lästern, jedoch dieser Name ist doch hammerhart. Welche Marketingexperten lassen sich so etwas einfallen?

In Bekenntnisse eines Sportbloggers am 26. Novemer 2011 legte ich mich bezüglich des deutschen Volleyballmeisters 2012 fest:

,,Ein paar Prognosen dürfen zum Ende nicht fehlen. Im deutschen Volleyball wird der VfB Friedrichshafen seinen achten Meistertiel in Serie einfahren. Die Fußball-Bundesliga wird den Rekordmeister Bayern München am Ende der Saison auf Platz 1 sehen. Das Basketballprojekt mit Dirk Bauermann wird dieses Jahr noch keine deutsche Meisterschaft bringen. Im Handball wird THW Kiel vorne sein. Im Fußball wird RB Leipzig, jene Mannschaft mit der Spielstätte im einstigen legendären Zentralstadion, den Aufstieg in die 3. Liga feiern können. 2012 wird es zum 40. Jahrestag vom Schachmatch des Jahrhunderts das eine oder andere neue Buch geben. So weiter lehne ich mich für heute nicht aus dem Fenster. Im deutschen Eishockey mag ich mich nicht festlegen. Noch nicht.”

Der VfB Friedrichshafen hat den Phantomschmerz vom Ausscheiden gegen Zenit Kazan in der Champions-League mit dem Pokalsieg bereits gelindert, ein erneuter Meistertitel würde die Saison 2011/2012 gut abrunden.

Themawechsel. Einer meiner persönlichen Sporthelden ist der Grenzgänger und 8000er Champion Reinhold Messner. Die Legende. Er kommt an den Bodensee. Nach Lindau. Wer noch nie in Lindau war, sollte dies irgendwann nachholen. Der Extrembergsteiger Messner ist am 22.03.2012 um 20.00 Uhr in der Inselhalle Lindau live zu erleben. Plakate mit dem bärtigen Gesicht vom Individualisten sind auch hier in Eriskirch aufgehängt. Ich habe ihn zuletzt im Oktober 2010 in Oberstdorf live erlebt. Siehe auch hier  Reinhold Messner Spezial – Teil 1 - und Teil 2.

Handballfreunde dürften heute am Bodensee auf der schweizer Seite auf ihre Kosten kommen. Es steht die EHF Champions League an. Die Kadetten Schaffhausen spielen gegen Atlético Madrid. Ich mag ja am Bodensee auch das internationale Flair. Anpfiff ist 19.30 Uhr in der BBC Arena.

Flauschcontent für alle Freunde und Gegner vom SC Magdeburg

Es gab eine Zeit da bestimmte eine Handballmannschaft das Geschehen auf dem europäischen Parkett. Weltklassetorwart Wieland Schmidt war Rückgrat einer Truppe mit unglaublichen Siegeswillen und handballerischen Können. Halten und Siegen. Unglaubliche Reflexe und spektakuläre Paraden.

Ein Mann wie Kreisspieler Ingolf Wiegert war von den gegnerischen Abwehrreihen nicht zu stellen. Ernst Gerlach, Hartmut Krüger oder Günter Dreibrodt waren im Zusammenspiel wie ein präzises Uhrwerk. Dazu kamen Tempo, Leidenschaft, Power, Dynamik und eine Erfolgsbessesenheit die den gegnerischen Teams oft die Luft zum Atem nahm. Die innerdeutschen Duelle gegen den VfL Gummersbach waren legendär. Genug der Vorrede. Vorhang auf für eine kleine Reminiszenz an die Sternstunden des SC Magdeburg.

Übrigens unterlief dem MDR im Bericht ein Lapsus … Wir wollen nicht kleinlich sein. Heiner Brand wird es verschmerzen können. Seine Vita weist weiterhin die Siege im Europapokal der Pokalsieger 1978 und 1979 mit dem VfL Gummersbach auf. Der SC Magdeburg trug sich in die Siegerbücher des Europapokal der Landesmeister 1978 und 1981 ein.

Handball: Kritik am Präsident

Brennt eigentlich noch Licht im Schloss-Bunker? Ich glaub es ja fast nicht. Pattex-Präsi klebt hartnäckig am Posten.

Doch wenden wir uns dem Sport zu.

Präsidentenschelte auf dem Planet Handball gab es von Nationaltorwart Silvio Heinevetter. In Bild liest sich dies so:

„Es ist immer schwer, über Offizielle zu sprechen. Die sitzen auf ihren Posten in ihrem warmen Nest. Stromberg? Strombach? Ahnung vom Handball hat der auch nicht, wenn man ehrlich ist!“

Der Torwart mit den überragenden Paraden und den emotionalen Stärken eines leidenschaftlichen Sportlers weiter:

„Der sagt im Hotel zur Mannschaft nicht mal ‚Hallo’ oder ‚Grüß dich’. Er sollte sich mal überlegen, ob er bei den nächsten Turnieren nicht besser zu Hause bleibt als Präsident!“

Das klingt heftig. Diplomatie geht anders. Doch ich mag Menschen mit eigener Meinung. Weichgespülte Äußerungen haben wir ja in unserer Gesellschaft eh zu hauf.